Home Marktbericht Stratasys (SSYS) klagt Afinia – Update: Prüfung der Patente abgelehnt

Stratasys (SSYS) klagt Afinia – Update: Prüfung der Patente abgelehnt

Der 3D-Technologie Hersteller Stratasys (SSYS) reichte eine Patent Klage gegen den Hersteller des Afinia Series H 3D-Printer Microboard Technology LLC ein.

26.11.2013 – Laut Pressemeldung wirft Stratasys dem Unternehmen Microboards Technology LLC eine Verletzung seiner Patente vor. Konkret soll der Afinia Series H 3D-Printer geschütztes geistiges Eigentum im Bereich „part porosity, liquefier structure, temperature control, and tool paths for constructing part perimeters“ des US Herstellers verletzen. Die Klage wurde im „United States District Court for the District of Minnesota“ eingereicht.

MINNEAPOLIS–(BUSINESS WIRE)– Stratasys Inc., the North American-based subsidiary of Stratasys Ltd. (Nasdaq:SSYS) announced today that it has brought suit for patent infringement against Afinia, a division of Microboards Technology LLC, in the United States District Court for the District of Minnesota. Stratasys is seeking injunctive relief and damages for infringement of four of its 3D printing patents.

The complaint alleges that Afinia’s sale, promotion and use of its Series H printer infringes patents directed to part porosity, liquefier structure, temperature control, and tool paths for constructing part perimeters. The most recent Stratasys patent that Afinia is alleged to infringe was issued in January 2013.

„IP infringement discourages companies from investing in innovation,“ said David Reis, Stratasys Ltd. CEO. „Stratasys pioneered 3D printing, and invests millions of dollars each year to develop our technologies. In 2012 alone, Stratasys Ltd invested $33.3 million or 9.3 percent of its revenues in R&D. We intend to protect that investment.“

Stratasys Inc.’s co-founder, chairman and chief innovation officer, Scott Crump, invented Fused Deposition Modeling, a technology that prints three dimensional objects from computer models by building them up in layers. This is the first time that Stratasys has commenced an action for infringement of its patents.

via Stratasys

 

Update: 31.12.2013 – Stratasys sieht folgende Patente als verletzt

  • US Patent 925 betrifft das Management von Infill-Druck zum Innenaufbau von Objekten
  • US Patent 058 betrifft die beheizbare Druckplattform
  • US Patent 124 betrifft das Management der Temperaturkontrolle des Materials vor dem Druck
  • US Patent 239 betrifft das Kaschieren von Rändern beim 3D-Druck

 

Update: 09.01.2014 – Afinia reagiert auf Stratasys Klage

Mit einer öffentlichen Antwort reagiert Afinia auf die Vorwürfe von Stratasys und geht in Vereidigung. Laut Afinia wurden keine Patente verletzt. Das Unternehmen möchte den Rechtsstreit demnach vor Gericht ausfechten.

via Afinia

 

Update: 08.08.2014 – Stratasys lässt Klage wegen Patent 925 fallen – der Rest bleibt

Stratasys lässt die Klage wegen der Patentverletzung von US Patent 925 fallen. Eine Wahrscheinlichkeit, dass Stratasys dieses gegen andere Firmen verwendet wird dadurch eher gering. Das US Patent 925 schützt die Kontrolle vom Infill Druck, also der Druck innerhalb von Objekten. Stratasys zieht die Anklage zurück, weil die Verteidigung von Afinia so stark war. In dieser stellen die Anwälte die Behauptung auf, dass das Patent 925 auf einem alten Patent beruht und deshalb ungültig ist. Das alte Patent ist ebenfalls von Stratasys, was nahe legt das diese Täuschung von Patent 925 absichtlich herbeigeführt worden ist. Der Rückzug von Stratasys unterstreicht diese Theorie.

Wie der Patentstreit ausgeht und welche Auswirkung dieser Ausgang auf die 3D-Druck Welt nimmt bleibt abzuwarten.

via Makezine

 

Update: 05.01.2015 – Afinia 3D zweifelt Status der Patente an

Afinia teilt über ein Presse Update mit die Gültigkeit der Patente 5,855,058; 6,004,124; und 8,349,239 anzuzweifeln und gemeinsam mit dem amerikanischen Patentamt zu überprüfen. Die Anklage von Stratasys stützt sich auf eine Verletzung dieser Patente gegenüber Afinia 3D.

Afinia updates the status of the litigation brought by Stratasys, Inc. (Case Number 013-cv-03228-DWF-TNL) noting that it has commenced Inter Partes Review of the asserted patents at the U.S. Patent and Trademark Office. The Inter Partes Review addresses the validity of U.S. Patent Nos. 5,855,058; 6,004,124; and 8,349,239 (the other asserted patent was withdrawn by Stratasys). As reflected in official court documents, Afinia maintains that the asserted patents are both invalid and not infringed. The petitions and declarations in support are available at the U.S. Patent Office and on our website.

via PRWeb

 

16.06.2015: Update – Patentamt lehnt Prüfung ab

Das US Patent & Trademark Office lehnt die von Afinia geforderte Prüfung der drei Patente auf ihre Gültigkeit ab. Das US Patent Trial & Appeal Board gibt als Grund für die Ablehnung des sogenannten „Inter Partes Review“ an, dass Afinia keine hinreichende Wahrscheinlichkeit auf die Ungültigkeit der Stratasys Patente darlegen konnte.

Der Prozess selbst soll erst im Dezember 2015 beginnen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleStratasys