Home Marktbericht Stratasys und HP beenden Kooperaration (Update)

Stratasys und HP beenden Kooperaration (Update)

Der 3D-Drucker Hersteller Stratasys und der IT Gigant Hewlett-Packard beenden die Vertriebskooperation.

06.08.2012

In einer Presse-Aussendung meldet Stratasys das Ende der Vertriebskooperation mit Hewlett-Packard bis Ende 2012. Als Begründung nennt Stratasys das eigene Vertriebsnetz weiter ausbauen zu wollen. Ob die jüngste Fusion zwischen den beiden 3D-Drucker Hersteller Stratasys und Objet für die Neuorientierung verantwortlich ist, oder ob die Kooperation schlicht nicht erfolgreich war, ist nicht bekannt. Stratasys betont in seiner Meldung jedenfalls die „produktive Zusammenarbeit genossen“ zu haben.

Der IT-Hersteller Hewlett Packard vertrieb seit wenigen Jahren Stratasys uPrint 3D-Drucker als HP gebrandete Ware unter dem Namen HP Designjet 3D (Color). Die Ankündigung sorgte damals für positive Schlagzeilen, da das für seine (2D) Drucker bekannte Unternehmen HP nun auch 3D Drucker für sich entdeckte und so die Technologie weiter an Popularität gewann.

Kürzlich wurden aber auch kritische Stimmen laut, die HP vorwarfen den Srpung auf die neue 3D-Technologie zu versäumen. Darin wurde unter anderem Empfohlen, dass HP selbst einen 3D-Drucker Hersteller kaufen sollte. Wie HP nun am 3D-Sektor weitermacht bleibt abzuwarten.

via Stratasys Pressemeldung

 

Update: 23.08.2012 engineering.com Analyse

Engineering.com analysiert veröffentichte eine interessante Analyse zur Trennung von Stratasys und HP.

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.