Home Lifestyle & Kunst Weißes Haus startet 3D-Druck Wettbwerb für Weihnachtsschmuck – Update: Gewinner stehen fest

Weißes Haus startet 3D-Druck Wettbwerb für Weihnachtsschmuck – Update: Gewinner stehen fest

30. Oktober 2014: Das Weiße Haus hat erstmals einen Wettbewerb für 3D gedruckten Weihnachtsschmuck gestartet. Unter dem Titel “White House 3D-Printed Ornament Challenge” werden alle Maker, Designer, Künstler und jeder der sich für 3D-Druck interessiert, aufgerufen Schmuck für die Feiertage zu entwerfen.

Der Wettbewerb startet heute in Partnerschaft mit dem Smithsonian und bis zum 10. November 2014 kann man seine eigenen Designs bei “Instructables” einreichen. Die Gewinner-Auswahl wird während den Feiertagen im Weißen Haus ausgestellt. Außerdem werden die Modelle auf der Webseite des Smithsonian zu sehen sein.

(C) Picture: Instructables

Update 4. Dezember 2014: Die 5 Gewinner stehen fest

Insgesamt gab es bei dem Wettbewerb 300 Einreichungen. Nun stehen die 5 Gewinner fest: Gil Rivera, Vicky Somma, Antar Gamble Hall, Roy Eid sowie David Moore und Brandy Badami. Der vom Weißen Haus ausgewählte Weihnachtsschmuck wird über die Feiertage im East Wing ausgestellt.

Das Weiße Haus hat auf der offiziellen Homepage Bilder des Schmucks online gestellt:

(C) Pictures: White House

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.