Home 3D Objekte 3D gedruckte Drohne taucht Unterwasser und fliegt hoch in die Lüfte

3D gedruckte Drohne taucht Unterwasser und fliegt hoch in die Lüfte

Das Applied Physics Laboratory (APL) der Johns Hopkins University aus Maryland, USA hat eine Quadcopter Drohne entwickelt die zwei Monate Unterwasser verweilen kann und danach in Lüfte startet.

Das Gehäuse der wasser- und korrosionsresistente Drohne wurde mit einer Anlage von EOS gefertigt. Die additive Fertigung wurde gewählt, weil mehrere Eigenschaften in einem Bauteil vereint werden konnten. Diese müssen leicht und dabei wasserdicht sein. Außerdem sollten alle verbauten Teile resistent gegen Korrosion sein.

Jason Stipes, Project Manager von APL für CRACUNS:

“Engineers at APL have long worked on both Navy submarine systems and autonomous UAVs. In response to evolving sponsor challenges, we were inspired to develop a vehicle that could operate both underwater and in the air.”

Das spannende Video über Cracuns:

New UAV Can Launch from Underwater for Aerial Missions

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.