Home 3D Objekte 3D-gedruckte Urne wird zur letzten Ruhestätte von Sänger Prince

3D-gedruckte Urne wird zur letzten Ruhestätte von Sänger Prince

Nach seinem Tod im April 2016 fand der Pop Star nun seine letzte Ruhestätte in einer Urne, die ein Miniatur-Nachbau seines Wohnsitzes und Studios Paisley Park ist.

Paisley Park wurde erst vor Kurzem der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was Besucher allerdings wohl kaum ahnten ist, dass dort auch die Asche des Sängers in einer einzigartigen Urne aufbewahrt wird.

Die Idee dazu stammte von seiner Schwester Tyka Nelson. Angefertigt wurde das 3D-gedruckte Paisley Park Modell von dem auf personalisierte Urnen spezialisiertem US-Unternehmen Foreverence. Während das Logo des Pop Sängers die Front des Gebäudes verziert, steht inmitten der Halle eine Miniaturausgabe des lila Yamaha-Klaviers von Prince.

3d_printed_urn_prince1

Video von Foreverence:

Foreverence - The Most Important Stories
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.