3D-gedruckter Guardian Robot aus “ The Legend of Zelda – Breath of the wild“

325

Adafruit veröffentlichte ein 3D-druckbares Modell des Wächter Roboters von „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“. Das realistische Modell ist in der Lage zu leuchten und den Kopf zu bewegen.

Ein neues DIY-Projekt, das auf der Website des 3D-Druckerherstellers Adafruit veröffentlicht wurde, lässt die Herzen der Legend of Zelda Fans höher schlagen. Vor ein paar Wochen veröffentlichte das Adafruit Team eine 3D-gedruckte Version des Guardian Robots, aus dem Spiel „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“. Dieser Roboter wurde nun verbessert und mit ein paar zusätzlichen Features ausgestattet.

Der Replikroboter hat 6 LED-beleuchtete Tentakeln, einen Kopf, welcher sich mit Hilfe eines Mikro-Servos frei bewegen lässt, und eine weitere 10-mm-blaue LED, die als Auge dient. Als Hauptmaterial wurde ein undurchsichtigen Matrial gewählt, die Details und Musterungen wurden jedoch transparent gestaltet, damit sie aus dem Inneren des Roboters mit LED-Licht durchleutet werden können.

Das Adafruit-Team verwendete einen Ultimaker 3 und einen Sigma BCN3D 3D-Drucker, da beide eine Dual-Extrusion für Lichteffekte erreichen können. CURA 2.6 wurde verwendet, um die Teile für den Ultimaker 3 zu schneiden, und Simplify 3D wurde zum Schneiden für die Sigma BCN3D verwendet. Laut den Herstellern können aber auch eine Vielzahl von anderen Desktop-FDM-Maschinen für den Druck des Roboters gebraucht werden, einschließlich der flashforge creator pro, und der Prusa i3 MK2 mit Multi Material Upgrade Kit.

Wer nun Lust bekommen hat, sich einen eigenen Zelda Guardian Robot zu drucken, kann alle Informationen dazu auf dieser Website finden: https://learn.adafruit.com/guardian-robot-zelda-botw/overview