3D-gedrucktes Barometer für die eigene Gesundheit

584

Ein Forschungsteam hat erkannt, dass Tage mit niedrigerem atmosphärischen Druck in Kombination mit Koffein zu Blutdruckschwankungen führen kann. Mit einem 3D-gedruckten Barometer sollen die negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper jedoch vermeidbar sein. 

Neben den 3D-gedruckten Bauteilen benötigt man für das Projekt ein Marmeladeglas, Schrauben und dazu passende Muttern sowie eine Membran aus einem Handschuh oder Luftballon. Zusätzlich wird noch etwas Epoxy-Harz benötigt um die Bauteile Luftdicht zu verkleben.

Alle Bauteile die ausgedruckt werden müssen können auf Hackaday gefunden werden. Dort hat taciuc marius auch eine Anleitung für den Zusammenbau des Barometers hochgeladen.

Wer der Anleitung folgt kann so mit einfachen Schritten ein analoges, relatives Barometer selber bauen. In weiterer Folge kann man die Daten, die man damit erhält nutzen um den eigenen Koffeinkonsum anzupassen. Es gibt aber auch andere mögliche Anwendungen: Barometer sind ein relativ sicheres Instrument um das Wetter kurzfristig zu bestimmen.