Home 3D Objekte 3D-gedrucktes Fahrrad „Innervision IV-1“ von Matt Clark

3D-gedrucktes Fahrrad „Innervision IV-1“ von Matt Clark

Der aus Kalifornien stammende Designer Matt Clark hat bereits seit 2008 an dem Fahrradkonzept Innervision IV-1 gearbeitet. Der Rahmen des Bikes wurde am 3D-Drucker hergestellt und besteht aus Kunststoff, genauer gesagt Polypropylen.

Um eine möglichst hohe Stabilität zu erzielen, hat Clark einen inneren und einen äußeren Rahmen designt, der eine Einheit bildet. Dies war laut ihm der ausschlaggebende Punkt um einen stabilen Fahrradrahmen aus Plastik herstellen zu können. Während die äußere Hüllen dem Rad eine schlichte und moderne Optik verleiht, stellt der innere Rahmen durch eine Fachwerk-Konstruktionen die Stabilität sicher.

3D-Druck ist derzeit die einzige Technologie um Clarks Fahrradrahmen zu fertigen, und damit ein stabiles und zugleich leichtes Design zu erzielen. Er hofft, dass seine „Innerframe“ Methode auch bald für das Design anderer Fahrzeuge zu Einsatz kommen könnte.

Die finale Version seines Innervision Bike möchte Clark aus glasfaserverstärktem Polypropylen noch vor Ende dieses Jahres herstellen.

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.