Home 3D Objekte 3D-printed Bomb!

3D-printed Bomb!

“It´s a bong, not a bomb!” -- Harold in “Harold & Kumar -- Escape from Guantanamo Bay

In diesem Post geht zwar nicht um 3D-gedruckte Bomben jedoch auch um eine etisch-fragwürdige Anwendung von 3D-Druck. Der Bau von Bongs. Als Bong bezeichnet man Wasserpfeifen, die speziell für den Gebrauch mit Marijuana bestimmt sind.

Auf 3D-Modell Plattformen, wie Makerbots Thingiverse, findet man unzählige Modell von einfachen Bong, bis Totenkopf-Bongs auch exotische Versionen, wie eine Bong in Form von Super Mario.

Mario-Bong

Dabei ist nicht nur die Anwendung fragwürdig sondern auch die verwendeten Materialien. Die häufig verwendeten Materialien PLA und ABS sind nicht lebensmittelecht! Vorsicht vor dem Kontakt mit dem Mund. Ausserdem könnten Wasser und Hitze chemische Stoffe aus dem Material lösen die krankheitserregend sein können.

Hier der Clip zu dem Zitat aus “Harold & Kumar -- Escape from Guantanamo Bay”:

via Thingiverse

(c) Picture : Wikipedia

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.