Home 3D Objekte Die kleinste Kreissäge aus dem 3D-Drucker – Neuseeländer setzt Miniatur-Werkzeug-Reihe fort

Die kleinste Kreissäge aus dem 3D-Drucker – Neuseeländer setzt Miniatur-Werkzeug-Reihe fort

Nach dem kleinsten 3D-gedruckten Bohrer, stellt der Neuseeländer Lance Abernethy nun auch die kleinste funktionierende Kreissäge aus dem 3D-Drucker vor.

Wie auch schon zuvor für den Bohrer, verwendete Abernethy die Software Onshape zur Erstellung des 3D-Modells und druckte dieses auf seinem Ultimaker 2 mit PLA Filament in der Zeit von unter einer Stunde aus. Insgesamt besteht die Miniatur-Kreissäge aus vier Teilen mit einer Wandstärke von 0,5 mm: zwei Hälften für das Gehäuse welches den Motor und die Hörgeräte-Batterie zum Antrieb beinhaltet, die Schutzverkleidung und die Halterung für das Sägeblatt. Zusätzlich wurde auch ein Koffer für das Geräte ausgedruckt. Über einen integrierten Knopf lässt sich die Säge einschalten, allerdings kann diese derzeit noch nicht tatsächlich zum Schneiden eingesetzt werden. Daran will Abernethy aber noch arbeiten sowie seine Reihe von Mini-Werkzeugen fortsetzen.

Im folgenden Video präsentiert der Werkzeug-Fan seine bisherigen Kreationen:

Worlds Smallest Cordless Drill and Saw
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.