Erster 3D-gedruckter airless Fahrradreifen

1738

Der deutsche Hersteller für Großformat-3D-Drucker, BigRep, hat erstmals einen airless Fahrradreifen in Originalgröße auf einem seiner Geräte hergestellt. Der innovative Reifen konnte bereits erfolgreich auf den Straßen Berlins getestet werden und kann für bestimmte Anwendungen speziell angepasst werden.

Hergestellt aus dem TPU-Basis Pro FLEX Filament von BigRep diente der Prototyp des Fahrradreifen dazu, die Einfachheit und Geschwindigkeit des 3D-Drucks flexibler Ersatzteile zu demonstrieren. Zudem konnte damit das Potenzial der Additiven Fertigung für die Entwicklung neuer komplexer Geometrien gezeigt werden, welche mit traditionellen Produktionsverfahren nicht realisierbar sind.

Wabenstruktur statt Luft

Wie Marco Mattia Cristofori, Produktionsdesigner bei BigRep erklärt, konnte die sonst in Reifen notwendige Luft durch eine spezielle Struktur ersetzt werden:

„Uns ist es gelungen, die ‚Luft‘ als notwendigen Bestandteil des Reifens durch eine spezielle Wabenstruktur zu ersetzen. Basierend auf demselben Prinzip lässt sich das Design so anpassen, dass es den Anforderungen bestimmter Arten des Radfahrens gerecht wird, etwa Mountainbiking und Straßenrennen, oder sich besonders gut für bestimmte Wetterbedingungen oder Geschwindigkeiten eignet.“

airless fahrradreifen 3d Gedruckt bigrep1 - Erster 3D-gedruckter airless Fahrradreifen

Der Fahrradreifen wurde maßstabsgetreu als 1:1 Objekt auf dem BigRep ON 3D-Drucker hergestellt, der über einen Bauraum von 1 m3 verfügt und so ausreichend Platz bietet. Für den auf eine Fahrradfelge ausgelegten Reifen waren keinerlei Nachbearbeitung oder Klebearbeiten nötig. Das verwendete thermoplastische Elastomer Pro FLEX des Herstellers bietet ideale Eigenschaften, nicht nur für die Fahrradwelt, wie Stephan Beyer, CEO von BigRep meint:

„Mit Pro FLEX haben wir unser technisches Portfolio um ein überaus schlagfestes und temperaturbeständiges Material erweitert. Es weist einen Schichtverbund auf, der stärker ist als alles, was wir bisher kannten, sowie eine gute chemische Beständigkeit für eine Reihe technischer Anwendungen. In der Medizin-, Luft- und Raumfahrttechnik, der Automobilindustrie und anderen Branchen gibt es zahlreiche Gründe für flexible Ersatzteile oder auch Werkzeuge, die bedarfsgerecht angepasst und gedruckt werden können.“

Die Firma arbeitet gemeinsam mit dem hauseigenen Innovationsstudio NOWlab am Entwurf und Druck zahlreicher Industrielösungen für Kunden weltweit. Auf globaler Ebene kooperiert BigRep mit Großkunden aus Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Transportwesen und dem Bildungsbereich. Dabei dienen Großformat-3D-Drucktechnologien dazu, 1:1-Objekte für Prototyping, Abform- und Gusstechnik, Ersatzteile zur Endnutzung und vieles mehr zu erstellen.

World-First 3D Printed Airless Bicycle Tire

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.