Home 3D Objekte Gummiartiger 3D-Druck (Update)

Gummiartiger 3D-Druck (Update)

18.11.2012 – Das Potential von 3D-Druck wächst auch mit dem Angebot an Druckmaterialien. Während man vielerorts mit ABS und PLA arbeitet, wird zunehmend auch mit flexiblen Materialien experimentiert.

Mit über 107 Materialien, bietet Objet derzeit wohl das größte Sortiment an Kunststoffen für den 3D-Druckprozess an. 90 der 107 Materialien sind dabei sogenannte “Digital Materials”, die über Mischung in einem Connex Multi Material 3D Printer erzeugt werden. Darunter befindet sich auch das gummiartige, schwarze Material TangoBlackPlus, dass flexible Objekte erstellen lässt.

Aber auch der 3D-Druck Dienstleister Shapeways bietet mit Elasto Plastic ein flexibles Material für den 3D-Druck an. Der flexible Kunststoff der über Laser-Sintering verarbeitet wird, kann Strukturen mit einer Wandstärke von 1,5 mm realisieren.

Auch der 3D-Drucker Hersteller Fabbster, experimentierte kürzlich mit einem neuen flexiblen Druckmaterial, das bei Youtube vorgestellt wurde:

fabbster flexible material

(c) Picture: Objet

 

Update: 31.05.2013 – i.materialise testet ebenfalls gummiartiges 3D-Druck Material

Auch der 3D-Druck Dienstleister i.materialise, testet nun ein gummiartiges Material. Das „rubber-like“ Material, wurde bereits bei der Modelinie von Iris van Herpen eingesetzt und kann nun bis zum 1.September 2013 um 2€ pro Kubik Zentimeter (plus 5€ pro Modell) getestet werden. Derzeit kann das Material jedoch nicht in die USA verschickt werden.

i-materialise-gummiartiges-3D-Druck-Material

(c) Picture & Link: i.materialise

 

Update: 17.09.2013 – Designerin Emmy Jaarsma erstellt Hut aus „rubber-like“ Material

Am niederländische Polit Event „Prinsjesdag“, präsentiert sich derzeit die Politikerin Anne-Wil Lucas mit einem kunstvollen 3D-gedruckten Hut von der Designerin Emmy Jaarsma. Der Hut wurde aus dem gummiartigen Material via i.materialise produziert.

via i.materialise

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.