Home 3D Objekte Imura Revolver: FOSSCAD plant neue Waffe aus dem 3D-Drucker – Update: Version...

Imura Revolver: FOSSCAD plant neue Waffe aus dem 3D-Drucker – Update: Version 2.0

Waffen aus dem 3D-Drucker bleiben ein heißes Thema. Cody Wilson sorgte letztes Jahr mit de ersten Waffe aus dem 3D-Drucker, dem Liberator, für Schlagzeilen. Trotz vieler Proteste schaffte es Wilson mit seiner Non-Profit Organisation Defense Distributed die Waffe zu veröffentlichen.

8. November 2014 – Andere Organisationen zogen nach und forschten ebenfalls an Waffen aus dem 3D-Drucker. So auch Yoshitomo Imura, ein Universitätsmitarbeiter aus Kawasaki. Dieser publizierte eine Videoanleitung für den Bau des ZigZag, einer sechs Schuss .28-Kaliber Handfeuerwaffe. Wegen strengeren Waffengesetzen in Japan wurde Imura festgenommen und zu zwei Jahren Haft verurteilt.

Nun hat die Gruppe Free Open Source Software & Computer Aided Design (FOSSCAD) begonnen den ZigZag weiter zu entwickeln. In Gedenken an die Bemühungen von Yoshitomo Imura hat sich das Team entschieden die neue Waffe „Imura Revolver“ zu nennen. Die Waffe soll mit einem Desktop 3D-Drucker erzeugt werden können. Der „Imura Revolver“ hat wie der ZigZag sechs Schüsse. Bei der Waffe handelt es sich um eine halbautomatischen Double Action Revolver. Sie ist hauptsächlich aus Kunststoff, aber um den Zug zu verstärken sind manche Teile aus Metall (z.B. Zylinderbuchse)

(C) Picture: FOSSCAD

 

12. Mai 2015 – Update: Auf Reddit sind die ersten Screenshots zur Version 2.0 des Imura Revolvers aufgetaucht

Der Nutzer WarFairy bekennt sich auf Reddit das Design des Imura Revolvers weiter zu entwickeln und zu testen. Ausserdem will der Schöpfer die 3D Daten, sobald eine stabile Version erreicht ist, diese online der Welt zugänglich machen. Dies könnte in der Zukunft sehr spannend werden. Viellicht sehen wir bis dahin wie die Klage von Cody Wilson gegen das Department of State der USA ausgeht. Dieses Urteil könnte einen Präzedenzfall für weitere Veröffentlichungen von Bauplänen für Waffen bilden.

Kommentar von WarFairy auf Reddit:

 I’m the one behind the Imura. Turns out that making a double action revolver function with steel pipe, a steel pin, a handful of steel weights, rubber bands, and printed parts is more difficult than I’d imagined. Add onto that the fact that I’m designing in the blind without any way to do test fittings and such myself and the difficulty ramps up quite a bit.

We’re getting close though. The driving system for the striker has been solved and the cylinder advancing system works like a charm. Its just a matter of putting the fixes together into a coherent design for Version 3 that’s taking some time while working around my actual profession.

Once we have a verified firing design, I’ll be doing a post on reddit to release the files into the wide world.

Hier der komplette Verlauf der Unterhaltung. Die Frage nach der Legalität stellt sich auch hier:

Screen Shot 2015-05-12 at 16.07.09

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.