Home 3D Objekte Lochkarten Computer aus dem 3D-Drucker (Update)

Lochkarten Computer aus dem 3D-Drucker (Update)

Der New Yorker Chris Fenton arbeitet an einem mechanischen Computer, dessen Teile aus dem 3D-Drucker kommen.

03.05.2012

Mit dem “3D Printet Electromechanical Computer” verfolgt Fenton ambitionierte Pläne. Er möchte einen mechanischen Computer aus 3D-gedruckten Teilen erstellen. Derzeit funktioniert das Gerät jedoch noch nicht.

Electromechanical Punch card reader

(c) Picture & Link: Chris Fenton

 

Update 07.11.2012 --  Mechanisches 3-Bit Lochkartenlesegerät

Chris Fenton präsentiert mit dem “3-bit Mechanical Punch Card Reader” nun auf Thingiverse die erfolgreiche Fertigstellung eines “single-cylinder, single-acting, positive-action device”. Das mechanische Lochkartenlesegerät wurde komplett mit seinem MakerBot 3D-Drucker erstellt und kann relativ leicht auf mehr “Bits” erweitert werden. Die .STL Dateien, stellt er ebenfalls zum Download zur Verfügung.

(c) Picture & Link: Chris Fenton via Thingiverse

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.