Home 3D Objekte PieceMaker und Ford präsentieren 3D-gedrucktes F-150 Modell

PieceMaker und Ford präsentieren 3D-gedrucktes F-150 Modell

PieceMaker, ein Entwickler und Hersteller von „in-store 3D Factories“ die derzeit in Spielzeuggeschäften von Toys’r’us in den USA stehen, hat eine Kooperation mit der Ford Motor Company geschlossen.

Zukünftig sollen Kunden die Möglichkeit haben, das Ford F-150 Modell auf Ihre Wünsche anzupassen und am Kiosk auszudrucken. Dabei kann nicht nur die gewünschte Farbe gewählt werden, sondern die Karosserie steht in den drei Modellen Baja, Traditional und Sport zur Auswahl. Zukünftig soll auch der Ford Mustang als 3D-gedrucktes Modell zur Verfügung stehen.

Der PieceMaker Kiosk wurde erstmals auf der New York Toy Fair vor zwei Jahren vorgestellt. Danach startete eine erfolgreiches Pilotprojekt in den S.W. Randall Spielzeuggeschäft, woraufhin die Partnerschaft mit Toys’r’us bekannt gegeben wurde.

piecemaker

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuellePiecemaker