Home 3D Objekte Project Shellter druckt Häuser für obdachlose Krabben

    Project Shellter druckt Häuser für obdachlose Krabben

    Ob ernst gemeint oder auch nicht; Makerbot und Miles Lightwood rufen einen Design Wettbewerb für obdachlose Krabben aus.

    Bereits in der letzten Serie von MakerBot TV wurde der Aufruf, schneckenartige Häuser für obdachlose Krabben zu entwerfen gestartet. Am Makerbot Blog findet man nun weitere Informationen zu diesen schrägen Projekt.
    Demnach soll es für Einsiedlerkrebse immer schwieriger werden ein passendes Haus in der Natur zu finden, weshalb immer mehr Krebse gezwungen sind in Dosen und Flaschen zu ziehen.

    Das soll nun anders werden. Thingiverse User sollen Häuser entwerfen die im Anschluss ausgedruckt und den Tieren zu Verfügung gestellt werden. Dabei soll beobachtet werden in welches Haus die kleinen Krabben am liebsten wohnen.
    Ob dieses Projekt tatsächlich zu Gunsten der Krabben gestartet wurde ist fraglich, für Makerbot jedenfalls wieder eine gute Möglichkeit in die Medien zu kommen.

    Makerbot betont übrigens nach ersten Beschwerden, dass man nicht plane die Kunststoffhäuser in der Natur „auszusetzen“. Das Projekt diene demnach nur für wissenschaftliche Beobachtungen.

    (c)Bild: Screenshot von Makerbot.com

    Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
    Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
    Vorherigen ArtikelMakerBotTV Staffel 1, Episode 7 und 8
    Nächsten Artikel3D-gedruckte Roboter-Spinne soll bei Katastrophen helfen
    Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.