Home 3D Objekte Sony reicht Patent zum 3D-Druck von Videospiel-Figuren ein

Sony reicht Patent zum 3D-Druck von Videospiel-Figuren ein

Der japanische Hersteller für Unterhaltungselektronik hat ein Patent für ein 3D-Druck-System eingereicht, das es Spielern ermöglich soll, Charaktere und Objekte im Spiel auszuwählen und in ein Format zum 3D-Druck umzuwandeln. 

Unternehmen wie Sandboxr bieten bereits personalisierte 3D-gedruckte Figuren aus verschiedenen Videospielen an. Mit der Anwendung von Sony sollen 3D-Daten im Spiel aufgezeichnet werden, die dann extrahiert und personalisiert werden können um die Spielecharaktere – oder auch komplette Szenen – entweder am eigenen 3D-Drucker herzustellen oder vom einem Dienstleister ausdrucken lassen.

Hier die Kurzfassung der Patenteinreichung:

Aspects of the technology include method of selecting an object from a videogame for 3D printing. The method involves periodically rendering a virtual environment of a videogame for display at a succession of points in time. Information is periodically recorded that enables visual reconstruction of at least part of the virtual environment at a succession of points in time. A predetermined set of values is periodically recorded responsive to the state of the rendered virtual environment at a succession of points in time. The predetermined set of values enables a model of a selected part of the rendered virtual environment to be generated that is configured for 3D printing.

Zwar wurde die Playstation nicht spezifisch genannt, würde aber die wahrscheinlichste Anwendung für dieses 3D-Druck-System sein.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.