Home 3D Objekte Sumisaya – Japanisches Katana mit Hand und modernster Technik geschaffen

Sumisaya – Japanisches Katana mit Hand und modernster Technik geschaffen

Yasuhide Yokoi, ein Designer des japanischen Marktplatzes für 3D-Modelle, rinkak, entwickelte gemeinsam mit dem Studio Shikumi ein kunstvoll gestaltetes japanisches Schwert.

Das Katana wurde unter dem Decknamen Origami designt. Für die Klinge wurde der bekannte Schmied, Kunihira Kawachi, in das Projekt eingebunden. Er steuerte die per Hand gefertigte wertvolle Klinge bei. Damit verbindet das Sumisaya Handwerk und modernste Technik in einem wundervollen Kunstwerk.

Hier kann man das Kunstwerk bewundern:

(c) via rinkak

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelShapeways stellt Porzellan-Material für 3D-Druck vor
Nächsten ArtikelBioprinting – Organovo druckt Lebergewebe – Update: exVive3D jetzt kommerziell erhältlich
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.