Home 3D Objekte Techniker verwandelt PS4 mit Hilfe von 3D-Druck in einen Laptop

Techniker verwandelt PS4 mit Hilfe von 3D-Druck in einen Laptop

Ed Zarick, ein US-amerikanischer Techniker aus Florida, hat kürzlich eine Laptop-Version einer PlayStation 4 präsentiert. Er nennt seine Kreation PlayBook. Für die Verwirklichung des Projekts kam u.a. auch ein 3D-Drucker zum Einsatz.

Zarick ist kein Unbekannter in der Community. Er hat in der Vergangenheit schon diverse Microsoft Xbox-Konsolen in „Laptops“ verwandelt. Die Umwandlungen von dem Techniker ermöglichen, dass man die Spielkonsole nicht an einem Fernseher anschließen muss, sondern sie theoretisch auch unterwegs verwenden kann.

Für die Produktion des „PlayBook“ wurde nicht nur 3D-Drucker eingesetzt, sondern auch Laser Cutter und eine CNC-Fräse. Bei der Xbox verwendete Zarick bei der Modifikation noch keine 3D-Drucker. Durch die Verwendung von zwei Makerbot Replicators konnten die Anpassungen, die für das „PlayBook“ benötigt werden, einfacher umgesetzt werden. Für die Erstellung der Modelle verwendete er die Software Autodesk Inventor.

Die Anpassungen für die PS4 wurden von Zarick zwar nicht veröffentlicht, aber man kann sich die Konsole von ihm anpassen lassen. Für eine Modifikation verlangt er 1095 Dollar. Für 1395 Dollar muss man nicht seine eigene Konsole zu Zarick senden, sondern bekommt eine neue für das „PlayBook“.

(C) Picture: PlayBook

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.