Home 3D Objekte Urbee das Auto aus dem 3D-Drucker

Urbee das Auto aus dem 3D-Drucker

Urbee

Als medienwirksames Projekt hat die Firma Stratasys ein erstes fahrbares Auto mithilfe eines 3D Druckers produziert. Zusammen mit Ingenieuren des kanadischen Ökoautohersteller Kor Ecologic entwickelten sie einen sportlichen Zweisitzer namens Urbee. Dabei wurden alle Teile der Karosserie, auch die Glas-Panels mittels 3D-Drucktechnologie produziert. Der im Dreirad Design entworfene Urbee ist ein Plugin-Hybrid der mit einem sehr sparsamen Ethanol Gemisch (etwa 1,2 Liter/100km bei 7PS und 64km/h Höchstgeschwindgkeit) aber auch mittels aufladbarer Batterie betrieben werden kann.

Urbee soll unter anderem auch auf der SEMA-Ausstellung in Las Vegas ausgestellt werden.

Die Firma Stratasys hat sich schon vor längeren gemeinsam mit dem IT-Giganten Hewlett Packard das gemeinsame Ziel gesetzt “erschwingliche” 3D-Drucker zu entwerfen.

Hewlett Packard hat unter anderem bereits 2010 Studienprojekte der Universität Berlin unterstützt die sich mit dem 3D-Druck von Autoteilen beschäftigte. Die Universität Berlin gewann dafür sogar den EuroMold Preis 2010.

Links:

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.