Valentinstags Rose aus dem 3D-Drucker

1749

Mit Rosen aus dem 3D-Drucker konnten am gestrigen Valentinstag, Mitarbeiter von Objet ihre Liebsten beschenken. 

Zumindest am Bild scheint die 3D-gedruckte und lackierte Rose absolut real. Die Designer entwarfen gleich zwei Modelle aus dem festen Material Objet VeroClear und dem gummiartigen Material Objet TangoPlus. Beide Materialien sind transparent und unterscheiden sich bloß in deren Festigkeit.

objet_rose-lackiert

(c) Pictures und Quelle: blog.objet.com

Thingiverse Herz

Währendessen drucken Thingiverse User ein großes Zahnrad-Herz in rosa. Nerd-Liebe ist etwas wunderbares!

Zahnrad-Herz-3D-Druck

(c) Pictures: Thingiverse

 

Vorherigen ArtikelThingiverse ändert Lizenz-Bedingungen
Nächsten ArtikelObjet gewinnt neuen Distributor in Australien
Johannes
Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.