Home 3D Objekte Verletzter Storch erhält 3D-gedruckte Orthesen von Mass Portal

Verletzter Storch erhält 3D-gedruckte Orthesen von Mass Portal

Wir haben bereits von einigen Tieren berichtet, denen dank der 3D-Drucktechnologie eine zweite Chance gegeben werden konnte; darunter auch Tukan Grecia aus Costa Rica der eine 3D-gedruckte Schnabelprothese erhalten hat. Nun wurde einem weiten Vogel, genauer gesagt einem Storch aus Lettland geholfen, der dank speziell kreierter und angepasster Orthesen wieder laufen kann.

Der verletzte Vogel wurde verheddert in Schnüren und Seilen gefunden und aus seiner misslichen Lage befreit. Allerdings haben seine Beine irreversible Schäden davongetragen. Neben einem deformierten rechten Fuß hat der linke Fuß Schäden in einem Ausmaß davongetragen, die ihn komplett funktionsunfähig machten. Etliche Therapieversuche der Retter blieben leider erfolglos oder stellten sich als ungeeignet heraus, bis sie sich an den lokalen 3D-Drucker Hersteller Mass Portal wandten, der speziell designte Orthesen anfertigte. Das Design der Orthesen musste mehrmals überarbeitet und angepasst werden, was jedoch dank 3D-Drucktechnologie kein Problem ist. Gedruckt wurden die Beinstützen aus NinjaTek Filament, einem Material das gleichzeitig stark, flexibel und haltbar ist und so die natürliche Bewegung der Beine des Tieres nachahmen konnte.

Der Storch gewöhnt sich derzeit noch an die Orthesen, macht aber bereits Fortschritte und erste Gehversuche, wie Mass Portal erzählt:

It fits perfectly with small sponge assistant and allows stork to put weight on his foot as well as keep his balance without causing much pain. He’s trying to walk and stand on it more often, supports on orthosis and rests the other leg.”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.