Home Pressemeldungen 3D-Druck für Handwerk und Industrie – Virtueller Kongress für den Mittelstand am...

3D-Druck für Handwerk und Industrie – Virtueller Kongress für den Mittelstand am 20. Mai

Aachen, April 2021 – Aachen hat sich zu einem Schwerpunkt im „Additive Manufacturing“ gemausert, also für den 3D-Druck in der industriellen Anwendung. In einem virtuellen Kongress geben jetzt Experten aus Maschinenbau und 3D Druck Praxiswissen weiter – und zwar sowohl für den Metall- als auch für den Polymerbereich: Wie lassen sich 3D-Druckverfahren im Handwerk und der mittelständischen Industrie sinnvoll und gewinnbringend einsetzen, wie kommt man noch schneller von den CAD-Daten zum fertigen Produkt? Das Goethe-Institut der FH Aachen und das Stahlinstitut VDEh präsentieren Wissen aus erster Hand, die TEMA AG managt den virtuellen Kongress.

Nach einem Überblick durch Prof. Sebastian Bremen von der FH Aachen wird Peter Volz von der KISTERS AG über „Polymeres Additive Manufacturing“ sprechen. Danach beschäftigt sich Dr.-Ing. Yves-Christian Hagedorn von der Aconity3D GmbH mit der metallischen Seite des 3D-Drucks. Ergänzt wird das Programm durch „Elevator Pitches“, fünf Minuten kurze Präsentationen von Anbietern rund um 3D-Druck. Als Partner ist wie in den letzten Jahren auch das Stahlinstitut VDEh mit im Boot.

Neben den Vorträgen bietet der Kongress Networking mit Referenten und zwischen den Teilnehmern – und das für nur 99 € netto. Der Kongress findet am 20. Mai zwischen 16.00 und 19.00 Uhr statt. Insgesamt erwarten die Initiatoren zur virtuellen Auflage der Konferenz etwa 200 Teilnehmer – ähnlich viele wie bei den physischen Events der Vorjahre.

Nähere Informationen gibt es unter www.3d-valley-conference.com.

TEMA Technologie Marketing AG:

Bei TEMA Technologie Marketing AG sind 85 Mitarbeiter fest angestellt, die im Headquarter in Aachen sowie in mehreren Büros, unter anderem in Peking, arbeiten. Als ausgelagerte Marketingabteilung unterstützt TEMA den Vertrieb von Technologie-orientierten Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Automation, Automotive, Energie, IT, Pharmazie und Stahl. Die Mitarbeiter sind technologisch und werblich/journalistisch ausgebildet. Das Leistungsspektrum umfasst Kampagnenplanung, Social Media, Digitales Marketing, Creation und das Management virtueller und realer Events.

Das Unternehmen vermarktet Produkte und Dienstleistungen in 18 Sprachen. Muttersprachler für Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch stellen Kommunikationsqualität und die Berücksichtigung kultureller Eigenarten sicher.

Das TEMA-Team arbeitet weltweit für große und mittelständische Unternehmen und Institutionen, beispielsweise für 3M, Dürr AG, EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH, Gedeon Richter, Hamburg Messe GmbH, die IHKn in NRW, Koelnmesse GmbH und für das Stahlinstitut VDEh.

TEMA verlegt technische und Verbands-Zeitschriften und veranstaltet jährlich mehrere internationale Kongresse und Spezialmessen.

www.tema.de

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.