Home Pressemeldungen 3D-Druck in der Automobil­industrie: Das sagen AUDI, BMW, DAIMLER, FORD und VW

3D-Druck in der Automobil­industrie: Das sagen AUDI, BMW, DAIMLER, FORD und VW

306

Erstmals sprechen fünf OEM´s auf einer Bühne zum Thema 3D-Druck in der Automobilindustrie. Audi, BMW, Daimler, Ford und VW präsentieren aktuelle Anforderungen und Anwendungen. Die 5. Fachkonferenz Additive Fertigung in der Automobilindustrie findet dieses Jahr im Mai in München statt, inklusive Werksführung bei EOS.

Aus den USA kommt zudem Jeff DeGrange, Chief Commercial Officer von IMPOSSIBLE OBJECTS, ein Unternehmen, das eine neue Carbon-3D-Druck-Technologie entwickelt hat. Weitere Vorträge gibt es unter anderem von SLM Solutions, EOS, Siemens, EDAG, der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IGCV. Moderator und Konferenzleiter ist Dr. Eric Klemp, Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center.

Parallel zu der Werksführung bei EOS finden Workshops zu den Themen Automation, Simulation und Materialien statt. Hier können die Teilnehmer in kleinen Gruppen ihre individuellen Herausforderungen besprechen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Der Veranstalter, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, rechnet erneut mit 150 Teilnehmern. Der Frühbucherrabatt gilt bis 1. März 2019. Infos zum Event gibt es hier: https://www.sv-veranstaltungen.de/3ddruck

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.