Home Pressemeldungen Händler 3D drucken, fräsen und gravieren mit einem Gerät

3D drucken, fräsen und gravieren mit einem Gerät

Der neue Zmorph 2.0 SX ist ab sofort beim deutschen Distributor Comprise lieferbar.

Durch seine wechselbaren Werkzeugsets und die neuen magnetisch fixierten Bauplattformen kann das Gerät mit wenigen Handgriffen vom 3D-Drucker in eine CNC Fräse oder einen Gravierer umgerüstet werden.

Austauschbare Werkzeugköpfe

Für den Einsatz als 3D Drucker stehen insgesamt fünf verschiedene Extruder zur Verfügung, die u.a. für das Drucken von Kunststoffen aus PLA, ABS , PET, PVA, HiPS und für flexible Materialien wie TPE, TPU geeignet sind.

Für das Drucken von Pasten aus Keramik, Kompositen und zum Druck von Lebensmitteln steht ein spezieller Keramikextruder zur Verfügung.

Der neue Dual PRO Extruder kann durch die parallele Verwendung von 2 Filamenten sogar Farben mischen und Farbverläufe drucken.

Zmorph Touchscreen
Zmorph Touchscreen

Neu ist auch das Touch-Display mit dem der Drucker ganz ohne PC kalibriert und gesteuert werden kann. Über das Display kann u.a. auch der neue Silent Mode aktiviert werden, wodurch die Betriebsgeräusche auch in Büroumgebungen kaum noch als störend empfunden werden.

Die Druckbettkalibrierung wird durch das grafische Display und das mitgelieferte Touchprobe wesentlich erleichtert.

Closed-Loop-System

Das einzigartige Closed-Loop-System von Zmorph erkennt und korrigiert Schrittverluste während des Druckprozesses. Dies erhöht vor allem bei hohen Geschwindigkeiten des 3D-Druckers oder hohem Drehmoment der CNC-Fräse die Zuverlässigkeit und verhindert vertikale Verschiebungen zwischen den Schichten.
ZMorph closed-loop-system

Voxelizer Software

Durch die von Zmorph kostenfrei zur Verfügung gestellte Voxelizer Software kann der Drucker über den integrierten USB-Port oder das LAN-Interface gesteuert werden. Der über den Voxelizer erzeugte .gcode kann jedoch auch auf eine SD-Karte kopiert und über den integrierten Card-Reader gestartet werden. Auch die Verwendung von Slicern wzb. Cura oder Simplify3D können den .gcode für das Drucken auf dem Zmorph Fabricator erzeugen.

Der Zmorph 2.0 SX ist ein Universalgenie, das durch seine Architektur erweiterungsfähig bleibt und in seiner Anwendungsvielfalt derzeit unübertroffen ist.

Der Vertrieb des Zmorph 2.0 SX erfolgt in Deutschland über autorisierte Wiederverkäufer des Distributors Comprise.

Zmorph Dual PRO Extruder Farbmischung Farbverlauf
Mit dem Zmorph Dual PRO Extruder lassen sich Farben mischen und Farbverläufe erstellen.
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.