​Ex-Makerbot-Softwarechef Far McKon ab sofort neuer Head of Software bei BigRep

385

Der renommierte US-Softwareentwickler Far McKon verstärkt ab sofort das Team vom Berliner Tech-Start-up BigRep, dem Entwickler und Hersteller des größten, serienmäßig verfügbaren 3-D-Druckers der Welt. Als neuer Head of Software wird der 38-jährige US-Amerikaner vor allem die Weiterentwicklung der Softwarepakete sowie Steuerungselektronik für den großformatigen 3-D-Drucker BigRep ONE federführend verantworten.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit Far McKon ein Urgestein der US-Maker- und Hackerszene zu BigRep nach Berlin holen konnten. Far hat nicht zuletzt bei seiner vorherigen Tätigkeit bei MakerBot gezeigt, was man in der Industrie völlig neu denken kann. Was er dort mit Desktop-3-D-Druckern umgesetzt hat, verantwortet er nun bei BigRep im Großformat“, sagt René Gurka, CEO von BigRep.

Auch Far McKon freut sich auf seine neue berufliche Herausforderung, für die es ihn und seine Familie aus den USA nach Berlin zog:

Bild-BigRep-Head_Of_Software-Far_McKon_280116
Far McKon

„Berlin ist sehr international und vereint Know-how aus unterschiedlichsten Disziplinen, was dem Standort ein enormes Innovationspotenzial verleiht. Ideale Voraussetzungen für einen Maker wie mich. Und da 3-D-Drucktechnologien meine große Leidenschaft sind, freue ich mich sehr, dass ich meine Expertise bei BigRep einbringen kann, um unsere Vision zu verwirklichen: die Produktentwicklung, industrielle Produktion und Logistik von morgen mittels großformatigem 3-D-Druck von Grund auf zu verändern“, so Far McKon.

McKon entwickelt seit Ende der 2000er Jahre Lösungen für 3-D-Drucktechnologien und blickt dabei auf langjährige Erfahrung in der US-Start-up-Szene zurück. Dort war er bereits als Chief Engineer bei BuLogic/StratIS in Philadelphia, PA, als Head of Software bei MakerBot Industries in Brooklyn, NY, und als Scrum Manager bei Bug Labs in New York, NY, tätig. Außerdem trat er wiederholt als Sprecher bei Ingenieurs- und Hackerkonferenzen auf und ist Gründer von drei Non-Profit-Organisationen. Bei BigRep trifft er auf viele Gleichgesinnte und wird sicher bald auch auf dem Chaos Communication Congress oder Chaos Communication Camp anzutreffen sein.