Home Pressemeldungen 5. Additive Manufacturing Forum Berlin 2021

5. Additive Manufacturing Forum Berlin 2021

Ein banchenübergreifendes Netzwerken mit den AM Experten auf Augenhöhe wird es auch in diesem Jahr geben. Die 5. Edition des Additive Manufacturing Forum findet aufgrund der anhaltenden Pandemie vom 21. – 23. Juli 2021 virtuell statt. Austausch, Networking und die richtigen Partner für aktuelle und zukünftige Projekte sind wichtiger denn je. Durch die Virtualisierung der Managementkonferenz kann ein sicherer & internationaler Austausch der AM Community gewährleistet werden. Zudem freuen sich renommierte Vorreiter des 3D-Drucks und führende AM Lösungsanbieter auf die Diskussionen mit den Teilnehmern. Diese haben direkten Zugriff auf die Experten aus der gesamten Wertschöpfungskette und können mit einem Klick persönliche Chats beginnen und gezielt Videocalls vereinbaren.

Highlight Keynotes werden u.a. gehalten von:

• Stefanie Brickwede, Leiterin Konzernprojekt 3D-Druck, Deutsche Bahn AG / Geschäftsführerin, Mobility goes Additive e.V.
“AM auf die Schiene setzen: Aktuelle Trends bei den Bahnen”
• Ari Gosch, Head of Digital Business and Partnerships, Mercedes Benz &
Dr. Karsten Heuser, VP Additive Manufacturing Siemens Digital Industries
“Vom Werk für das Werk – 1.000 3D-gedruckte Bauteile in 100 Tagen”
• Christoph Hüls, Founder Additive Manufacturing of Tablets, Merck KGaA
„Business Case für 3D gedruckte Medikamente – Die Digitalisierung der Tablettenproduktion“
• Frank Ickinger, Advanced Engineering Powertrain, Porsche AG & Volker Schall, Head of Product Design, Corporate Advanced Engineering Thermal Management, MAHLE International GmbH
„Additive Fertigung von hochbelasteten Antriebskomponenten“
• Marie Langer, CEO, EOS GmbH
„3D-Druck und Klimawandel – die Nachhaltige Komponente von AM ins Rampenlicht bringen“
• Andreas Langfeld, President EMEA, Stratasys
„The State of the Industry: AM in einer post-pandemischen Welt”
• Daniel Metz, Global Engineering Operations Manager, John Deere GmbH & Co. KG
„Der gedruckte Traktor – Wege zu einem industrialisierten 3D-Druck”
• Sam O’Leary, CEO, SLM Solutions Group AG
„Industrial AM: Today’s Demand for Industrial Standards fort he Series Production of Complex Components“
• Thorsten Schollenberger, VP Quality & Industrial Engineering, GROHE AG
„Praxiserfahrungen: Markenqualität Mit 3D-gedruckten Kleinserien“

Gemeinsames Ziel aller Akteure des Events ist es, in der Nutzung der neuen Technologien branchenübergreifend voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu inspirieren und die Serienanwendung voranzutreiben. In der virtuellen Ausstellung zeigen führende AM Software-, Material-, Technologie- und Serviceprovider Ihre Lösungen und stehen für Fragen bereit. Das Forum richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Nutzer und Profis aus den Industrien Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bahn, Maschinenbau, Bau- und Landwirtschaft, Medizintechnik und der Wissenschaft.

Am Vortag laden der Verein Mobility goes Additive e.V. und die IPM AG zum nun bereits 4. European Summit for Women in AM ein – in Person – in Berlin. Ziel ist es, Frauen in Fach- und Führungspositionen in der additiven Welt besser zu vernetzen und neue Potenziale für die Zukunftstechnologie Additive Fertigung zu erschließen.

Das Programm, die Ausstellerliste sowie alle Informationen rund um die Veranstaltung sind unter www.am-forum.de verfügbar.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelLuxexcel präsentiert VisionPlatform 7 für den 3D-Druck von Brillen
Nächsten Artikel22 Millionen US-Dollar für Haus-3D-Druck-Startup Mighty Buildings
Hier finden Sie Pressemitteilungen aus dem Bereich der additiven Fertigung. Als unabhängige Nachrichten- und Informationsplattform sehen wir uns als Sprachrohr von der und für die Community. In dieser Rubrik kommen Industrieexperten, Branchenkenner sowie Vertreter aus unterschiedlichen Wissenschafts- und Forschungsrichtungen zu Wort, die ihre Meinungen und Einschätzungen zu verschiedenen Themen mit der Community teilen.