Home Pressemeldungen 5. Internationale Fachkonferenz: Additive Fertigung in der Automobilindustrie

5. Internationale Fachkonferenz: Additive Fertigung in der Automobilindustrie

3D-Drucker erobern die Automobilindustrie, erste Teile werden bereits in Serie produziert. Über den aktuellen Stand der Technik informieren sich wieder rund 150 Teilnehmer bei der 5. Fachkonferenz: Additive Fertigung in der Automobilindustrie, die am 7. und 8. Mai 2019 in München stattfindet.

Zahlreiche Fachvorträge, Workshops und eine Werksführung bei EOS verschaffen den Konferenzteilnehmern Informationen aus erster Hand. Mit diesem Wissensgewinn bauen sich viele Firmen wieder einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz auf. Entscheidend ist für viele auch das Netzwerken, also wichtige Kontakte mit Entscheidern knüpfen, die man sonst nicht erreicht.

Trends in der Automobilindustrie

Anwendungen und Anforderungen von BMW, Daimler und Volkswagen werden ebenso beleuchtet wie aktuelle Innovationen bei den Herstellern von 3D-Druck-Systemen. Ein Fachbeirat bestehend aus Experten von Audi, BMW, EDAG, Siemens, Voestalpine und Volkswagen entscheiden über die finalen Themen der Fachkonferenz. Organisiert und durchgeführt wird das Event von Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH. Moderator und Konferenzleiter ist Dr. Eric Klemp, Geschäftsführer des voestalpine Additive Manufacturing Center in Düsseldorf. Die Fachkonferenz findet im H4 Hotel Messe München statt.

Konferenzleiter: Dr. Eric Klemp, Geschäftsführer, voestalpine Additive Manufacturing Center
Konferenzleiter: Dr. Eric Klemp, Geschäftsführer, voestalpine Additive Manufacturing Center

Fachvorträge und Workshops

In über 15 Fachvorträgen berichten Experten über den aktuellen Einsatz additiver Fertigungsmethoden aus den Bereichen Motoren, Elektromobilität, Karosserie und Ersatzteile. Beleuchtet werden Beispiele wie Kunststoffe, Metalle, Carbon und Hybridbauteile. Dabei geht es vor allem um die richtige Technologieanwendung, Materialauswahl, digitale Prozesskette, Bauteilqualität und natürlich die Kosten.

Werksführung und Workshops

Einen Einblick in die aktuelle Produktion 3D-gedruckter Teile bietet die EOS GmbH den Teilnehmern der Fachkonferenz an. Parallel finden Workshops statt, bei denen in Gruppengesprächen individuelle Herausforderungen besprochen und Lösungen erarbeitet werden.

Mehr zu der Veranstaltung finden Sie hier!

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.