Home Pressemeldungen alphacam GmbH und PostProcess arbeiten zusammen, um den Zugang zu automatisierter Nachbearbeitung...

alphacam GmbH und PostProcess arbeiten zusammen, um den Zugang zu automatisierter Nachbearbeitung im 3D-Druck in Deutschland zu vergrößern

Schorndorf (Deutschland) / Buffalo (New York), November 8, 2021. PostProcess Technologies und alphacam GmbH haben heute ihre Partnerschaft zur Distribution von automatisierten Nachbearbeitungs-Lösungen für den deutschsprachigen Markt bekanntgegeben. alphacam‘s Fokus, seine Kunden und Anwender über den gesamten 3D Druck-Prozess – beginnend mit CAD Systemen bis hin zu den Drucktechnologien von Stratasys®, Desktop Metal™, Tritone® Technologies und One Click Metal – zu unterstützen, wird nun durch die Technologie von PostProcess im finalen Schritt ergänzt. Auch alphacam‘s hauseigener 3D-Druckservice, wo Komponenten aus FDM®, PolyJet™, LPBF, BMD™, DLP/P3 und SAF™ gefertigt werden, nutzt die Technologie von PostProcess für seinen eigenen Betrieb.

alphacam‘s Geschäftsführer Michael Junghanß sagt über die neue Partnerschaft: „Wir sehen bei unseren Kunden einen wachsenden Bedarf an additiv gefertigten Serien Bauteilen, ob mit deren eigenem Equipment, oder von unserer TEILEFABRIK hergestellt. In beiden Fällen muss, nachdem die Teile fertig gedruckt sind, die automatisierte Nachbearbeitung in der Prozesskette folgen. Nur dies führt zu einer hohen Wiederholgenauigkeit bei gleichzeitiger Senkung der Stückkosten durch weniger Handarbeit und ist somit der einzige Weg, additiv gefertigte Bauteile erfolgreich im Markt zu etablieren. Wir freuen uns PostProcess Technologies als Partner zu haben, um unsere Kunden bei Ihren additiven Projekten zu unterstützen.“

PostProcess General Manager DACH & APAC Florian Künne kommentiert: “Da die Nachfrage nach unseren digitalen Nachbearbeitungs-Lösungen als Alternative zu konventionellen, manuellen Prozessen stark ansteigt, freuen wir uns sehr mit einem so erfahrenen Partner wie alphacam zusammenzuarbeiten. Diese Partnerschaft wird Anwendern ermöglichen, das Maximum aus ihren Polymer- und Metall Drucksystemen herauszuholen – egal ob in den Bereichen Prototyping, Tooling oder Produktion.“

alphacam GmbH | alphacam verfügt über eine mehr als 25-jährige Expertise in den Bereichen 3D-Druck und additive Fertigung. Das Leistungsspektrum umfasst den kompletten Prozess von der Erzeugung von 3D-Daten mit Hilfe von CAD-Systemen, über Beratung, Vertrieb und Kundendienst für industrielle Kunststoff 3D-Drucker und additive Fertigungssysteme von Stratasys sowie für Metall 3D-Drucksysteme von Desktop Metal und One Click Metal. Abgerundet wird das Portfolio durch den industriellen 3D-Druckservice „Teilefabrik“. Dieser ermöglicht Kunden die additive Fertigung von 3D-Bauteilen in Europas größtem Maschinenpark FDM®, PolyJet™, LPBF, BMD™, DLP/P3 und SAF™ 3D-Druckern.

PostProcess Technologies | PostProcess Technologies ist Marktführer für automatisierte und intelligente Nachbearbeitungslösungen von 3D-Druckteilen. PostProcess Technologies, 2014 gegründet mit Hauptsitz in Buffalo, NY, USA und internationaler Niederlassung in Mougins, Frankreich, beseitigt den bisherigen Engpass im finalen Schritt der Additiven Fertigung durch eine Kombination von patentierten Technologien aus Software, Hardware und Chemie. Das PostProcess-Portfolio bietet Lösungen für alle gängigen Drucktechnologien und wird täglich in allen erdenklichen Industriebereichen eingesetzt.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3DGence stellt zwei neue Metall-3D-Drucker vor
Nächsten ArtikelHexagon kündigt Partnerschaften mit AM-Unternehmen an