Home Pressemeldungen AMFG erweitert sein Additive Manufacturing Execution System um eine neue Bauvorbereitungslösung

AMFG erweitert sein Additive Manufacturing Execution System um eine neue Bauvorbereitungslösung

Mit dem Bauvorbereitungs-Tool von AMFG können Hersteller den Bauvorbereitungsprozess für die Serienproduktion in der additiven Fertigung beschleunigen

Das in London ansässige Softwareunternehmen AMFG hat heute die Veröffentlichung seines neuen Bauvorbereitungs-Tools für das Additive Manufacturing Execution System [MES] angekündigt. Mit der neuen Lösung können Benutzer der AMFG MES Software Druckbauteile für Endanwendungen besser optimieren und den Bauvorbereitungsprozess automatisieren.

Mit dem Bauvorbereitungs-Tool können Benutzer ihre Bauteile visualisieren und ausrichten, sowie optimale Parameter der Bauteile festlegen, um die Wiederholbarkeit des fertigen Teils in der Produktion sicherzustellen.

Da es in die Tools für die Produktionsplanung und das Qualitätssicherungsmanagement der Software integriert ist, können Benutzer die genehmigten Bauteile für die Produktion vorplanen und direkt auf der Plattform überprüfen, ob sie die erforderlichen Qualitätsstandards erfüllen.

Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, werden alle Änderungen an den Bauprozess Parametern von der Software nachverfolgt, wobei autorisierte Benutzer automatisch benachrichtigt werden, wenn Änderungen vorgenommen werden.

„Wiederholbarkeit und Rückverfolgbarkeit sind wichtige Voraussetzungen für jeden Hersteller, der additive Fertigung für Endteile nutzen möchte“, sagt Keyvan Karimi, CEO von AMFG.

„Um dies zu erreichen, ist eine integrierte Abfolge von Produktionsschritten erforderlich, und die Vorbereitung des Aufbaus ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses. Dies ist jedoch ein Schritt, der bisher jedoch traditionell vom Rest des Workflows getrennt wurde.”

„Anstatt die Bauvorbereitung als isolierten Schritt zu betrachten, haben wir sie in unsere MES-Software integriert, damit unsere Kunden einen größeren Teil ihrer Produktionsprozesse nahtlos verwalten und mit unserer Software eine höhere Wiederholbarkeit sicherstellen können. Unsere Software bietet auch eine zusätzliche Stufe der Rückverfolgbarkeit, da alle Daten, die während des gesamten Lebenszyklus eines Teils gesammelt werden, vom System verfolgt und bei Bedarf abgerufen werden können.“

Die Veröffentlichung des Bauvorbereitungs-Tools von AMFG folgt auf die Bekanntgabe über AMFGs Partnerschaften mit EOS und Autodesk vom November letzten Jahres, die beide darauf abzielen, eine bessere Konnektivität für den gesamten Workflow der additiven Fertigung zu ermöglichen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.