Home Lieferanten, Dienstleister & Händler BIBUS Gruppe: Zu Besuch bei Bibus Österreich

BIBUS Gruppe: Zu Besuch bei Bibus Österreich

Die BIBUS-Gruppe ist mit zahlreichen Gesellschaften in Europa und Asien vertreten und bietet Kunden ein Netzwerk aus Technik, Werkstoffen und Elektronik. Das Unternehmen ist in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik, Antriebstechnik, Elektronik, Mechatronik, Automation und e-Manufacturing tätig und entwickelt maßgeschneiderte Gesamtlösungen mit dem Fokus auf Beratung und Betreuung. 

Das sich im Schweizer Familienbesitz befindliche Unternehmen wurde 1947 gegründet. Die österreichische Niederlassung ist nunmehr bereits seit über 10 Jahren erfolgreich in der Additive Manufacturing Branche vertreten. Der Grundstein in den Einstieg wurde damals mit 3D-Druckern des US-amerikanischen Herstellers Z Corporation gelegt. “Einem erfolgreichen ersten Jahr folgten drei eher schwierige Jahre” so der Geschäftsführer Bernd Christian Tröster gegenüber 3Druck.com. Mit der Aufnahme von Lasersinteringanlagen des deutschen Herstellers EOS ins Portfolio verstärkte das Unternehmen jedoch schlussendlich seine Kompetenz in der Generativen Fertigung und verlieh so auch den Geräten von Z Corporation neuen Rückenwind. Seither freut sich das Unternehmen über einen stetigen Wachstum im AM-Bereich. “Dieser basiert vor allem auf kompetente Beratung und langfristige Betreuung von Kunden” so Tröster. Dabei kann BIBUS auch mit einer lückenlose Betreuung von Industriekunden und deren Fertigungsstätten auch abseits der Generativen Fertigung dienen.

Die Kunden additiver Systeme kommen dabei hauptsächlich aus den Bereichen Industrie, Bildung, Gesundheit und Architektur. Seit der Übernahme von Z Corporation durch 3D Systems stehen dafür unterschiedlichste 3D-Drucktechnologien zur Verfügung.  So stehen Geräte zum Ausdruck farbiger Modelle (ZCorp) aus mineralischen Pulver, sowie Kunststoffdrucker und Lasersinteranlagen zur Verfügung. Der Produktverantwortliche Daniel Kopp beobachtet dabei einen gewissen Trend hin zu “Direct Manufacturing”, also der direkten Fertigung von Endprodukten ohne Werkzeugkosten unter Anwendung von AM-Systemen.

Bibus führt nun das komplette Sortiment von EOS und 3D Systems Geräten. Als Beispiel stehen im Bereich E-Manufacturing und Rapid Prototyping folgende Geräte zur Verfügung:

  • ProJet x60 Serie, ProJet 1000 und ProJet 1500, ProJet 1200, ProJet 3500 Serie, ProJet 4500, ProJet 5000, ProJet 5500 X
  • Stereolithographie-Systeme: ProJet 6000 und 7000 Professional, SLA iPro 8000 SLA ProX 950
  • Laser-Sinter-Systeme: EOSINT M 280 für Metall; EOS FORMIGA P 110, EOSINT P 395, EOSINT P 760, EOSINT P 800 für Kunststoff

Bibus_Oesterreich1

Bibus_Oesterreich2

 

Im Ausstellungsraum der Firma können einige dieser Geräte begutachtet werden.

Zusätzlich arbeitet Bibus auch mit der Software Netfabb um 3D-Modelle aufzubereiten. Mit der neusten Version 5.2 können auch farbige Objekte erstellt, bearbeitet und modifiziert werden.

„Praktisch alle Technologien unter einem Dach verfügbar, wir können daher objektiv und vorbehaltlos beraten“

BIBUS Niederlassung in Österreich:

BIBUS Austria GmbH, Eduard Kling-Straße 12, 3423 St. Andrä-Wödern, AUSTRIA, Tel.: +43 (0) 2242 33 388-0, info@bibus.at, www.bibus.at

 

bernd_troester_bibus
Bernd C. Tröster

Daniel_Kopp_Bibus
Daniel Kopp

 

 

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.