CRP Technology auf der Engine Expo Europe 2018

79

Zum ersten Mal nimmt das Unternehmen aus Modena am Open Technology Forum mit einem Vortrag teil. Am Mittwoch 6. Juni präsentiert der Verantwortlich für den Bereich der additiven Fertigung von CRP das Thema “How to increase engine performance with 3D printing and Windform”

In diesem Jahr ist einer der Akteure auf der Engine Motor Expo Europe (vom 5. bis 7. Juni 2018 auf dem Messegelände Stuttgart, Deutschland) das Unternehmen CRP Technology, seit über 20 Jahren führend in der additiven Fertigung mit den Windform® Verbundwerkstoffen.

DW Intake Manifold AB Edit 09 30 2016 300x228 - CRP Technology auf der Engine Expo Europe 2018

Das Forum wendet sich an die weltweit wichtigsten Experten in Planung, Entwicklung und Fertigung von Motorantrieben.

Jose Antonio Almenara, verantwortlich für die additive Fertigung bei CRP Technology, wird den Einsatz von Lasersintern und Windform® Verbundwerkstoffen in den Bereichen Automotive und Motorsport erläutern.

Almenara hält seinen Vortrag mit dem Titel “How to increase engine performance with 3D printing and Windform” am Mittwoch 6. Juni um 12.40 Uhr in Halle 9, Demonstrationsbereich der Messe Stuttgart.

Mit Hilfe von Beispielen aus dem Hochleistungsbereich erfahren die Teilnehmer Einzelheiten über die Vorteile, die der Einsatz von selektivem Lasersintern zusammen mit den Windform Verbundwerkstoffen während der Produktplanung und -entwicklung bietet: Diese Integration ermöglicht die Realisierung von höchst komplexen und funktionalen Prototypen und Endprodukten in kürzerer Zeit als bei Anwendung traditioneller Technologien.

Die Verkürzung des Zyklus der Erstellung von Prototypen erlaubt es, Projekte in wesentlich kürzerer Zeit zu überprüfen, zu wiederholen und zu testen, womit als Folge die Zeiten der Produkt-/Projekt-Realisierung sowie die Produktionskosten deutlich reduziert werden.

Almenara wird über die Erfahrungen von CRP Technology berichten, die die Welt von Motorsport und Automotive revolutioniert haben: von der Konstruktion des Ansaugkrümmers für DeltaWing Racing bis zur NACA Leitung für Victory Motorsport (beide vom Partnerunternehmen CRP USA unter Einsatz der Technologie des selektiven Lasersinterns und mit dem Windform SP Verbundwerkstoff hergestellt) bis zur Zusammenarbeit mit Energica, dem ersten Hersteller von supersportlichen elektrischen Motorrädern Made in Italy.

CRP hat nicht nur zur Entwicklung der drei zur Zeit auf dem Markt befindlichen Modelle beigetragen, sondern arbeitet auch mit den Ingenieuren mit Energica zusammen, um Ego Corsa zu realisieren, das Motorrad, das von den Teams im FIM Enel MotoE™ World Cup eingesetzt werden wird, dem ersten internationalen Wettbewerb elektrischer Motorräder, der ab 2019 stattfindet.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.