Home Pressemeldungen CRP Technology ist bei den 3D Printing Industry Awards 2021 im Finale

CRP Technology ist bei den 3D Printing Industry Awards 2021 im Finale

Nach dem im Jahre 2019 erzielten ersten Platz ist CRP Technology erneut unter den Finalisten für den renommierten Preis, der dem professionellen 3D-Druck gewidmet ist. CRP Technology wurde in zwei Kategorien nominiert: „Bester Materialhersteller“ und „Beste Anwendung in der Raum- und Luftfahrt“. Die Preisverleihung findet am 21. Oktober 2021 statt und wird ab 16 Uhr BST live auf dem YouTube-Kanal von 3D Printing Industry übertragen.

 

Nachdem CRP Technology bereits die Ausgabe 2019 gewonnen hat, ist das Unternehmen nun bereits zum zweiten Mal unter den Finalisten für die internationale Auszeichnung von 3D Printing Industry.

CRP Technology nimmt in zwei Kategorien teil: „Bestes Unternehmen für die Herstellung von Materialien für den professionellen 3D-Druck“ mit den Verbundmaterialien Windform, und „Beste Anwendung in der Raum- und Luftfahrt, in der Automobilindustrie oder in der Energiebranche“ mit der tragenden Struktur des Nanosatelliten 3U CubeSat, die für das interuniversitäre Labor der Universität Paris-Est Créteil aus Windform® XT 2.0 gefertigt wurde.

Die Abstimmung findet online auf der Website von 3D Printing Industry statt: https://3dprintingindustry.com/news/2021-3d-printing-industry-awards-vote-now-196425/  und endet am 20. Oktober 2021.

Die Gewinner werden am Donnerstag, dem 21. Oktober 2021 im Rahmen eines Live-Streamings auf dem YouTube-Kanal von 3D Printing Industry bekannt gegeben:https://www.youtube.com/c/3DPrintingIndustryNews ab 16.00 Uhr BST.

 

So können Sie für CRP Technology und die Materialien Windform® stimmen:

Gehen Sie auf die Website 3dprintingindustry.com oder klicken Sie auf: https://3dprintingindustry.com/news/2021-3d-printing-industry-awards-vote-now-196425/ .

Scrollen Sie im Artikel bis zum Formular, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, klicken Sie auf „OK“, gehen Sie mit der Pfeiltaste zum Abschnitt 12 mit der Bezeichnung „Material Company of the Year“ und stimmen Sie für Key E (CRP Technology). Gehen Sie dann weiter bis zum Abschnitt 15 mit der Bezeichnung „Aerospace Automotive or Energy Application“ und stimmen Sie für Key H („CRP Technology & LISA laboratory flight-ready 3U CubeSat“). Gehen Sie mit der Pfeiltaste bis ans Ende und klicken Sie auf die Schaltfläche „submit“.

Es muss nicht für alle Kategorien abgestimmt werden, aber Sie können mehrmals abstimmen, indem Sie den Link bei jeder neuen Abstimmung kopieren.

 

Der Wettbewerb richtet sich an die Welt des 3D-Drucks und der additiven Fertigung in all ihren Komponenten und Erscheinungsformen. In der Ausgabe 2021 gibt es 20 Kategorien, darunter: bester 3D-Drucker, bestes Hochschul- oder Forschungsteam, bestes Produkt des Jahres.

„Wir sind sehr stolz darauf, in zwei so wichtigen Kategorien zu den Finalisten zu gehören“, sagt Franco Cevolini, CEO und technischer Direktor von CRP Technology, und fährt fort: „Nach dem Gewinn des Preises für die besten 3D-Druckmaterialien 2019 haben wir vier neue Windform-Materialien auf den Markt gebracht: das zweite Material der Linie P-LINE für die Hochgeschwindigkeits-Sintertechnologie und drei Materialien der Linie TOP-LINE für das selektive Lasersintern, und zwar zwei flammenhemmende, darunter das weltweit erste kohlenstofffaserverstärkte Material, und das Windform RS mit einzigartigen mechanischen Eigenschaften.“

„Außerdem“, erklärt Cevolini, „haben wir gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen CRP USA unsere Präsenz im Bereich der Luft- und Raumfahrt durch den Bau von Trägerstrukturen für die fortschrittlichsten, bereits getesteten und im Einsatz befindlichen Nanosatelliten für den Weltraum gefestigt.

Die Kategorien, in denen wir am Wettbewerb teilnehmen, sind nicht erschöpfend für den Beitrag, den wir in den über 25 Jahren unserer Tätigkeit in Zusammenarbeit mit den fortschrittlichsten Industriesektoren für die Welt der additiven Fertigung geleistet haben, aber sie stellen ein angemessenes Bild von uns dar.“

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelDesktop Metal qualifiziert Nickel-Legierung IN625
Nächsten ArtikelPleko, der mit 3D-Druck und Windform SP gefertigte Sportschuh
Die Gruppe CRP hat ihren Sitz in Modena, in Italiens Motor Valley. Es ist das Gebiet, in dem die renommiertesten Firmen der internationalen Motorszene beheimatet sind. Die Gruppe besteht aus CRP Engineering, CRP Meccanica, CRP Service, CRP Technology und CRP USA. Alle Unternehmen besitzen eine weltweit führende Stellung auf Märkten, in denen Individualisierung und Hightech ein wichtiger Aspekt sind. Es sind die Branchen für Motorsport, Automotive, Design, Raumfahrt, Unmanned Aerial Vehicle (UAV), Nautik, Entertainment und Packaging. Die Gruppe CRP zeichnet sich durch ihre Erfahrung in der Anwendung folgender Technologien aus: - Additive Fertigung und 3D-Druck - Entwicklung, Produktion und Verkauf von Materialien für Lasersintern und 3D-Druck Windform - CNC-Präzisionsbearbeitungen - Direct Metal Laser Sintering und Electron Beam Melting - Rapid Casting