Home Pressemeldungen CUR3D 3.0: Was ist neu?

CUR3D 3.0: Was ist neu?

„Mit CUR3D 3.0 wollen wir mehr als nur ein neues 3D-Model-Repair-Tool erschaffen. CUR3D 3.0 soll eine vollkommene Plattform für Dienstleister und Endkunden werden; vom 3D-Druckdienstleister und Hersteller bis zum Maker. Jeder soll und wird von den Neuerungen profitieren.“, sagt E. Christian Fleischmann, CMO und Entwickler von CUR3D der Firma RUHRSOURCE GmbH.

CUR3D 3.0: Was ist neu?

Neue Designsprache

Bilder sagen mehr als tausend Worte:

Partielle Aufdickung

Bisher konnte man in CUR3D (Professional) nur eine volle Aufdickung verwenden, um alle Wände des 3D-Modells an ein 3D-druckbares Mindestmaß anzupassen oder diese gänzlich ausschalten (nicht in CUR3D Maker Edition / Steam Edition). Der große Nachteil der vollen Aufdickung war, das jede Wand um das Mindestmaß aufgedickt wurde; sprich auch die, die nicht hätten aufgedickt werden müssen.

Die neue partielle Aufdickung hat den Vorteil, dass nur Wände des 3D-Modells aufgedickt werden, die auch wirklich unter dem 3D-druckbaren Mindestmaß liegen.

Das folgende Beispiel zeigt den Unterschied zwischen der vollen und partiellen Aufdickung

Wie man gut sehen kann, wurden rechts nur die Wände aufgedickt, die nicht dem eingestellten Mindestmaß entsprechen, sprich: die Flügel; der Block in der Mitte wurde nicht aufgedickt.

Integrierter Online-Shop für Reseller

CUR3D 3.0 wird in der Maker sowie Steam Edition einen integrierten Online-Shop für unsere Reseller enthalten, damit diese Ihre 3D-Drucker, Filamente und Co. unseren Endkunden anbieten können.

Das Tool für 3D-Druckdienstleister

CUR3D 3.0 wird in der Maker sowie Steam Edition ein Tool beinhalten, womit der Endkunde sein 3D-druckbares 3D-Modell direkt an einen 3D-Druckdienstleister seiner Wahl senden kann, damit dieser den 3D-Druck produziert.

Achtung: Einige der gezeigten Features befinden sich noch in der Entwicklung und sind noch nicht final.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.