Home Pressemeldungen Detailgenaue Oberflächenveredelung für SLS bei der Creabis GmbH

Detailgenaue Oberflächenveredelung für SLS bei der Creabis GmbH

Für alle, die es gern einmal so richtig bunt mögen, bietet der 3D-Druckdienstleister Creabis GmbH aus dem Großraum München ein weiteres, ganz neues Veredelungsverfahren für Lasersinterteile an.

Dabei werden in einem speziellen Beschichtungsverfahren die Oberflächen mit einer sehr dünnen Lackschicht versehen.
Im Unterschied zum Lackieren gehen hierbei keinerlei Details verloren und auch die aufwändigen Vorarbeiten wie Fillern oder Schleifen können entfallen. Die Beschichtungen sind kratzfest und beständig gegen Reinigungsmittel.

Des Weiteren punktet die neue Technologie damit, dass die Komplexität der Bauteile (Hinterschnitte, Geometrien) keine wesentliche Rolle spielt, weil auch feine Details oder versteckt liegende Bereiche gut beschichtet werden.
Außerdem sind der Materialpalette kaum Grenzen gesetzt: Neben den üblichen Polyamid-Kunststoffen kann beispielsweise auch TPU überzogen werden.

Die Farbtonauswahl erstreckt sich über die gesamte RAL-Palette; aber auch Sonderfarben stehen zur Verfügung.
Das Verfahren eignet sich generell besonders gut für Bauteile (Richtwert: Handflächengröße) in Kleinserien.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.