Home Pressemeldungen Die kostenfreie Webinar-Reihe „Additive Fertigung“ der Transferinitiative Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem...

Die kostenfreie Webinar-Reihe „Additive Fertigung“ der Transferinitiative Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Technologieland Hessen wird in 2019 fortgeführt!

158

Die Transferinitiative Rheinland-Pfalz führt gemeinsam mit dem Technologieland Hessen die erfolgreiche Webinar Reihe „Additive Fertigung“ fort. Die monatlichen Online-Seminare informieren in jeweils rund 60 Minuten entlang der gesamten Wertschöpfungskette über additive Technologien, Materialien und ihre Anwendungen, Praxisbeispiele, Aus- und Weiterbildung, Forschungsprojekte sowie betriebswirtschaftliche Themen.

Gestartet wird am 05.02.2019 um 16:00 bis ca. 17:00 Uhr mit einem Beitrag von Herrn Hägele der Firma Solidpro mit dem Titel „HP Multi Jet Fusion 3D: Einführung in die additive Fertigung – Teil 1“. Hier werden grundlegenden Themen wie z.B. Erklärung der HP Multi Jet Fusion Technologie und deren Vorteile sowie die Einsatzbereiche dieser Technologie beleuchtet werden.

Teil 2 wird am 12.03.2019 ebenfalls vom 16:00 bis ca. 17:00 Uhr stattfinden. Hier wird die Wirtschaftlichkeit der HP Multi Jet Fusion Technologie am Beispiel einer Break Even Analyse sowie an praxisnahen Kostenanalysen aufgezeigt. Ebenso wird es Tipps zur Konstruktion sowie zum Thema „Wann und wie steige ich in diese Technologie ein“ geben.

Am 16.04.2019 von 16:00 bis ca. 17:00 Uhr wird Herr Prof. Dr. Block von der Universität Trier über „Geschäftsmodelle im 3D-Druck“ sprechen. Der Beitrag führt in das Thema Geschäftsmodelle ein und stellt im Anschluss mehrere, mit 3D-Druck im Zusammenhang stehende Geschäftsmodelle vor. Konkrete Unternehmensbeispiele werden vorgestellt und diskutiert.

Am 14.05.2019 von 16:00 bis ca. 17:00 Uhr werden Herr Polyzogopoulos und Herr Strohschein der Firma Jellypipe über das spannende Thema  „Jellypipe: Plattform zur Vermittlung von 3D-Druckaufträgen mit einem einzigartigen Ecosystem.“ referieren. Das Geschäftsmodell Jellypipe wird vorgestellt. Wie kam es zu dieser Idee und welche Vorteile kann ein solches Ecosystem bieten.

Die entsprechenden Links zur kostenfreien Registrierung und zu weiterführenden Informationen zu unseren Webinar Beiträgen finden Sie auf:

http://www.transferinitiative-rlp.de/leichtbau-neue-materialien/webinare-additive-fertigung.html

Wir freuen uns, Sie bei unseren Webinaren begrüßen zu dürfen.

Ihre Transferinitiative Rheinland-Pfalz

Die Kooperationspartner:

Transferinitiative Rheinland-Pfalz

Das Projekt „Transferinitiative Rheinland-Pfalz“ der IMG Innovations-Management GmbH, Kaiserslautern, wird durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation unterstützt. Es fokussiert dabei auf drei Schwerpunktbereiche, die im Land Rheinland-Pfalz besondere Stärken aufweisen: „Industrie 4.0″, „Personalisierte Medizin“ sowie „Leichtbau und Neue Materialien“. Das Projekt folgt dabei den Leitgedanken der Innovationsstrategie des Landes.

Ein zentrales Ziel hierbei ist die Intensivierung von Austauschprozessen zwischen Vertretern von Forschungseinrichtungen im Land, wissenschaftlichen Kompetenzträgern mit international hoher Reputation, Unternehmen der Wirtschaft, sowie Verbänden und Netzwerken in Rheinland-Pfalz.

IMG Innovations-Management GmbH

Die IMG Innovations-Management GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). Die IMG hat primär die Aufgabe, durch Maßnahmen des Technologietransfers und des Innovationsmanagements die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere mittelständischer Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz zu stärken. Eine wichtige Aufgabe hierbei ist es, den Transfer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse von der Wissenschaft in die rheinland-pfälzische Wirtschaft zu beschleunigen. Hierzu kooperiert die IMG mit einer Vielzahl von Einrichtungen und Unternehmen. Auf diesem Wege können wichtige Kompetenzen ausgetauscht und kultiviert werden.

Technologieland Hessen

Unter der Marke „Technologieland Hessen“ fördert die Abteilung Technologie & Innovation der Hessen Trade & Invest GmbH die Entwicklung, Anwendung und Vermarktung wichtiger Schlüsseltechnologien. Im Auftrag des hessischen Wirtschaftsministeriums bietet sie zahlreiche Serviceangebote für hessische Unternehmen.

Hessen Trade and Invest GmbH

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen aus Hessen und solche, die nach Hessen kommen, sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. Durch die interdisziplinäre Aufstellung und die breite Vernetzung bringt die HTAI Akteure zusammen, identifiziert Trends und setzt konkrete Maßnahmen für die Wirtschaft um.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.