Die technologische Innovation von CRP unterstützt Energica bei dem Projekt mit Samsung

32

Die Revolution der Mobilität auf zwei Rädern hat begonnen.

Im Rahmen der EICMA 2018 wurde vor einigen Tagen Smart Ride, das Projekt von Samsung Electronics Italia in Zusammenarbeit mit Energica Motor Company S.p.A., vorgestellt, das auf ein völlig neues Fahrerlebnis setzt.

Schwerpunkt von Smart Ride ist Bolid-E, der von Energica Motor Company entwickelte funktionale Prototyp: Dabei handelt es sich um eine „Speed Machine“, die auf dem Konzept der Geschwindigkeit als Emotion basiert. Ein futuristisches Motorrad, in dem die Technologien von Samsung und das Know How von Energica zusammenfließen.

Bolid-E wurde auf Grundlage der elektrischen old-style Eva EsseEsse9, die jüngst zum „Best Electric Bike of the Year 2018“ gekürt wurde, entwickelt und enthält Teile und Anwendungen von CRP Meccanica und CRP Technology, den von den Geschwistern Livia und Franco Cevolini geleiteten Unternehmen, die in den Bereichen der subtraktiven (CNC-Präzisionsbearbeitungen) und additiven Technologien (professioneller 3D-Druck und selektives Lasersintern mit Windform®-Verbundwerkstoffen) führend sind.

struttura sella CNC web 300x175 - Die technologische Innovation von CRP unterstützt Energica  bei dem Projekt mit Samsung

Das starke Band, das die Unternehmen CRP Meccanica, CRP Technology und Energica Motor Company seit jeher vereint, wird in Bolid-E erneuert und gestärkt: „Die Energica,“ so Franco Cevolini, CTO von CRP Meccanica und CRP Technology, und Chairman der Energica Motor Company S.p.A., „wurde im italienischen Motor Valley von CRP entwickelt, das mit seinen Unternehmen seit über 50 Jahren die technologischen Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden, von der F1 bis hin zu den staatlichen Luft- und Raumfahrtbehörden, vorweg nimmt: CRP liegt es im Blut, als erster Lösungen zu entwickeln, die die Welt revolutionieren.“

„Und auch Energica“, erklärt Livia Cevolini, CEO der Energica Motor Company S.p.A., „nimmt die Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden aus dem Bereich der globalen Mobilität, der Käufer von italienischen Motorrädern, vorweg und schlägt eine Brücke zwischen zwei Realitäten: auf der einen Seite die Tradition, die Qualität und die Leistungen des italienischen Motor Valley und auf der anderen Seite die kontinuierliche Innovation des Silicon Valley.

Die Motorräder von Energica nehmen die Anforderungen zukünftiger Kunden vorweg und sorgen dafür, dass die Zukunft schon heute da ist.

Deshalb freuen wir uns, Samsung bei diesem spannenden Projekt zu unterstützen, durch das das Motorrad nach Jahren der bedingungslosen Vorherrschaft fortschrittlicher Elektronik dank der perfekten Integration der beiden Realitäten wieder als Statussymbol positioniert wird.“

Von CRP hergestellte Teile

Professioneller 3D-Druck für die Scheinwerferhalterung

Unter den vielen Komponenten, die die CRP-Technology für Bolid-E hergestellt hat, stechen die vordere und die hintere Scheinwerferhalterung hervor.

supporto fanale 3D web 169x300 - Die technologische Innovation von CRP unterstützt Energica  bei dem Projekt mit Samsung

Die Scheinwerfer gehören zu den markantesten Merkmalen der Bolid-E: Ihnen wurde eine gewölbte Form gegeben, um das Gefühl der Geschwindigkeit zu unterstreichen und ihnen ein windschlüpfriges Design zu verleihen. Die Scheinwerferhalterung stellt in dieser Hinsicht ein wirklich wichtiges Teil dar. Und aus diesem Grund musste sie mit einer fortschrittliche Technologie und modernen Materialien hergestellt werden, um Widerstand, Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleisten zu können.

Die Ingenieure von Energica setzten daher auf die Technologie des Selektiven Lasersinterns und den einzigartigen, mit Kohlestofffasern verstärkten Verbundwerkstoff Windform® XT 2.0, beide aus dem Haus CRP Technology.

Mechanischen CNC-Präzisionsbearbeitungen

Viele Teile wurden von CRP Meccanica durch die subtraktive Technologie der mechanischen CNC-Präzisionsbearbeitungen hergestellt. Darunter fallen die strukturellen Teile des Sattels, d.h. das Sattel-Untergestell und die beiden Seitenteile. Der strukturelle Teil des Sattels dient auch als Heckabdeckung.

Diese Teile sind aus einer Aluminiumlegierung gefertigt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.