Home Pressemeldungen eLMD von LUNOVU – ein neues Maschinensystem für den Einstieg in das...

eLMD von LUNOVU – ein neues Maschinensystem für den Einstieg in das Additive Manufacturing

Additive Manufacturing (AM, auch als „generative Fertigung“ bezeichnet) wird als eine der wesentlichen industriellen Schlüsseltechnologien der nächsten Jahre angesehen. Immer stärker in den Fokus rückt dabei das Laser Metal Deposition (LMD) – Verfahren, das die Herstellung dreidimensionaler Werkstücke aus einer Vielzahl von Metallen ermöglicht. LUNOVU stellt nun mit eLMD ein neues Maschinensystem vor, das sich gezielt an Forschungsinstitute, Entwicklungszentren der Industrie, Betreiber von Pilotproduktionen und Einsteiger im Bereich LMD wendet.

Beim LMD – Verfahren schmilzt ein Laserstrahl einen feinen Metallpulverstrahl auf und erzeugt so kontinuierlich ein Metallschmelzbad. Wird dieses nun über ein Werkstück bewegt, so kann an beliebigen Orten Material aufgetragen werden. LMD wird als Produktionstechnologie in einigen speziellen Anwendungsbereichen seit längerem verwendet, beispielsweise zur Reparatur von Werkstücken oder zum Aufbringen von Verschleißschutzschichten. Mit LMD lassen sich aber auch Werkstücke vollständig neu aufbauen (Additive Manufacturing) – eine Anwendung, die in der jüngsten Zeit stark an Interesse gewonnen hat.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung des LUNOVU-Entwicklungsteams im Bereich industrieller Laser-Maschinensysteme wurde eLMD als prozessfertiges Komplettsystem konzipiert. Auch ohne Vorkenntnisse ist der Einstieg in das LMD-Verfahren sofort möglich, da grundlegende Prozesse und vorbereitete Programme für Standard-Werkstück-Geometrien bereits integriert wurden.

Aufgrund des durchdachten Maschinendesigns kann das System zu einem äußerst attraktiven Preis angeboten werden. Ungeachtet dessen bietet das System allerdings schon in der Grundausstattung ein kompromissloses Sicherheitskonzept, leistungsfähige Systemkomponenten und eine komfortable Bedieneroberfläche, die einen sicheren und schnellen Einstieg in die Welt des Additive Manufacturing ermöglichen.

eLMD ist bewusst offen und erweiterbar konzipiert, so dass jederzeit Erweiterungen möglich sind. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf „intelligente“ Systemerweiterungen gelegt, die z.B. Multi-Materialfähigkeit, eine automatische Erfassung der Werkstückgeometrie, eine automatische Werkzeugbahnplanung oder eine integrierte Laserleistungssteuerung bieten.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.