Home Pressemeldungen EOS und 3YOURMIND automatisieren die Teile-Identifikation für den industriellen 3D-Druck

EOS und 3YOURMIND automatisieren die Teile-Identifikation für den industriellen 3D-Druck

Der AM Part Identifier (AMPI) scannt bestehende Komponenten-Datenbanken nach Bauteilen, die sich für die additive Fertigung eignen und einen profitablen Übergang zur Industrie 4.0 ermöglichen.

Durch das Vorschlagen geeigneter Bauteile können Unternehmen direkt und profitabel in den industriellen 3D-Druck einsteigen. Damit erleichtert 3YOURMIND Unternehmen den Einstieg in eine Industrie 4.0 und hilft dabei, die Digitalisierung der Produktion zu meistern.

Automatisierte Analyse der Eignung zum 3D-Druckt

3YOURMIND wurde mit dem Ziel gegründet, industriellen 3D-Druck zu vereinfachen und gleichzeitig die Profitabilität bei den Anwendungen sicherzustellen. Die heute im Markt etablierten Enterprise sowie eCommerce Lösungen garantieren die Druckbarkeit ausgewählter Komponenten und die optimale Eignung für das gewählte Material, sowie die optimale Auslastung der verfügbaren 3D-Druck-Kapazitäten. Während der Zusammenarbeit mit einigen der größten deutschen Unternehmen zur breiteren Anwendung von 3D-Druck in der Produktion wurde jedoch ein zentrales Problem deutlich:

Einer der wichtigsten Prozesse besteht in der Verwaltung von Datenbanken mit mehreren hunderttausend Komponenten, zu denen jeden Monat 2000 bis 4000 neue hinzukommen. Das Filtern der für den 3D-Druck geeigneten Bauteile wurde bisher über manuelle Komponentenanalysen oder teure Bestandsanalysen von Drittanbietern realisiert.

Um diese Herausforderung für Unternehmen, die vermehrt ihrer Teile per additiver Fertigung herstellen wollen, zu lösen, hat 3YOURMIND mit EOS zusammengearbeitet. Dadurch konnte der Analyseprozess digitalisiert und eine automatisierte Analyse der Bauteileignung zur Fertigung mittels 3D-Druck erreicht werden.

“Über viele Jahre haben wir unsere Kunden bei der Identifizierung der für den industriellen 3D-Druck geeigneten Komponenten geholfen. Wir sind sehr erfreut, dass, dank unserer Kooperation mit 3YOURMIND, gut geeignete Bauteile jetzt schneller als je zuvor identifiziert werden können.”

Fabian Krauß,
Business Development Manager at EOS

Nach der Eingabe allgemeiner Informationen über die zu fertigenden Komponenten, können Unternehmen einen automatisierten Scan über ihren gesamten digitalen Bestand laufen lassen. Der analytische Bericht baut auf über 10 Jahre Expertenerfahrung im Bereich industrieller 3D-Druck zur Identifikation der bestgeeignetsten Komponenten auf. Unternehmen können durch den Einsatz der Software sofort Zeit und Geld sparen und Teile herausfiltern, die technisch umsetzbar und gleichzeitig profitabel sind.

Teil von Industrie 4.0 werden

Der AM Part Identifier (AMPI) ist die Lösung für Unternehmen jeder Größe um effizient in die Industrie 4.0 einzusteigen und ihre Anwendung des industriellen 3D-Druckes zu optimieren. Die Software ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte Datenbank zu scannen und stellt detaillierte Berichte über die Komponenten zur Verfügung, bei denen durch den Umstieg auf industriellen 3D-Druck das größtmögliche Potenzial besteht. Die Plattform bietet zudem eine Orientierungshilfe, um die Ressourcen effizient einzusetzen und ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Weitere Tools, mit denen gleichermaßen Informationen über unternehmensintere Lösungen zum 3D-Druck, als auch über externe 3D-Druck Services berücksichtigt werden können, helfen, die Empfehlungen zu geeigneten Komponenten weiter zu individualisieren.

Für Großunternehmen, die nach einem Weg suchen, den Einsatz additiver Fertigung zu optimieren und die große Mengen an bestehenden und neu hinzukommenden Komponenten verwalten, kann der AM Part Identifier auch direkt mit der unternehmenseigenen Komponentendatenbank verbunden werden. So können in Echtzeit neue Berichte beim Hinzufügen zusätzlicher Teile oder bei neuen 3D-Druck Technologien, die zu einer kosteneffektiven Produktion bestimmter Komponenten oder Materialien führen, abgerufen werden. Dies macht es für Konzerne und mittelgroße Unternehmen möglich, intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, bei welchen Komponenten der 3D-Druck zuerst eingesetzt werden sollte.

“Das Ziel von 3YOURMIND ist es, die Einführung und Umsetzung von professionellem 3D-Druck für Unternehmen jeder Größe zu vereinfachen. Der AM Part Identifier stellt sicher, dass die optimale Produktion sofort mit Kosten- und Zeitersparnissen beginnen kann und AM ein Kernbestandteil des Business Modells wird.

Stephan Kühr, CEO
3YOURMIND

 

Direkt mit profitablen Projekten starten

Es gibt in fast jeder Industrie bekannte Beispiele, dass der Einsatz von industriellem 3D-Druck zu immensen Kostenersparnissen führen kann. Ein zentrales Hemmnis auf dem Weg mehr Komponenten mit dieser neuen Produktionsmethode zu fertigen besteht darin, dass bestehende Prozesse oft auf den bisher üblichen Fertigungstechnologien basieren – von der Ausbildung der Ingenieure über die PLM Software Arbeitsprozesse bis hin zu detaillierten Nachbearbeitungsstandards. Zudem wird die Auswahl von Komponenten für die additive Fertigung zum jetzigen Zeitpunkt von kleinen Expertengruppen manuell durchgeführt.

Der AM Part Identifier (AMPI) beseitigt alle diese Herausforderungen, sodass sich Unternehmen sofort auf die Komponenten konzentrierten können, die technologisch und wirtschaftlich am besten für den industriellen 3D-Druck geeignet sind und mit einer intelligenteren, effizienteren Produktion beginnen können.

3YOURMIND erweitert sein Produktangebot um Unternehmen vom Design bis zur Produktion einen Weg zum Nutzen des 3D-Drucks zu ebenen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.