Home Pressemeldungen Formlabs stärkt seine Präsenz in Europa

Formlabs stärkt seine Präsenz in Europa

Der 3D-DruckerHersteller Formlabs hat heute seine weitere Expansion in den europäischen Markt bekannt gegeben. In den letzten Monaten hat Formlabs seine Mitarbeiteranzahl in Europa verdoppelt und neue Partnerschaften für den europäischen Vertrieb abgeschlossen.

Vom Erfolg seiner beiden Desktop 3D-Drucker, dem Form 1+ und dem Form 2, angetrieben und auf die steigende Nachfrage von Kunden eingehend, hat Formlabs seine Erschließung des europäischen Markts radikal beschleunigt.

Mit dem Ziel, Vertrieb und Kundenservice in Europa auf Hochleistungsniveau zu bringen, hat Formlabs sein europäisches Team vergrößert und entscheidende Partnerschaften aufgebaut. An erster Stelle steht dabei der Ausbau des Kundenservices in verschiedenen Landessprachen und das Zugängigmachen der Formlabs-Technologie europaweit.

MichaelSorkin_Formlabs
Michael Sorkin, Geschäftsführer Formlabs GmbH


„Europa ist ein entscheidender und zentraler Markt für Formlabs; Die Vielfalt der Kulturen, verschiedenste Branchen und Sprachen sind spannend und zugleich eine anspruchsvolle Herausforderung,” sagt Michael Sorkin, Geschäftsführer der Formlabs GmbH. „Unser EU-Team hat sich bereits verdoppelt – in den nächsten 6 Monaten rechnen wir mit einem Zuwachs unseres Teams um das Vierfache! Wir suchen nach Persönlichkeiten mit Talent und Fähigkeiten, die für unsere Technologie brennen und die Lust haben, mit uns die 3D-Drucker-Branche umzukrempeln.”

„Wir sind jetzt mit neuen Vertriebspartnern in 10 weiteren EU-Ländern vertreten, unter anderem in Italien, Spanien, den Beneluxstaaten, Norwegen, Schweden und Dänemark – und wir halten nach mehr Ausschau”, fügt Sorkin hinzu.

Form 2
Form 2

Formlabs hat aktuell den neuen Form 2 auf den Markt gebracht: Es ist bereits die zweite Generation von hochauflösenden Desktop Stereolithografe (SLA) 3D-Druckern. Das Feedback der Presse ist positiv. Der Form sei “zur besten Druckqualität, die mit einem Desktop 3D-Drucker möglich ist, fähig”, schreibt TrustedReviews.com. Das Make Magazin betitelt den Form 2 als den “besten SLA 3D-Drucker” 2016. Seit Ende November wird der Drucker geliefert und ist für 3.299 Euro auf formlabs.com erhältlich.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuellePressemeldung Formlabs
Vorherigen ArtikelCRP USA zeigt auf der CES 2016 in Las Vegas seine Revolution der Additiven Fertigung
Nächsten ArtikelAdidas und Parley stellen 3D-gedruckten Konzept-Sportschuh aus Meeresplastik her
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.