Home Pressemeldungen Fortschritt in der Orthopädie & Schuhtechnik durch digitale Fertigungen

Fortschritt in der Orthopädie & Schuhtechnik durch digitale Fertigungen

Wie werden digitale Techniken im Orthopädieschuhmacher-Handwerk genutzt und welche Möglichkeiten bieten sie, künftig Orthopädische Schuhe zu produzieren?

Das ist das Thema der Masterarbeit von Kai Gau. Er studiert an der Hochschule Kamp-Lintfort im Masterstudiengang „Digital Media“ mit dem Schwerpunkt auf den Digitalisierungsprozessen in Handwerk und Industrie. Unter dem Thema „Möglichkeiten von digitalen Fertigungen in der  Orthopädie & Schuhtechnik mit der Hilfe von Additive Fertigungen  entwickelte der Student einen Prototypen, ein neues Wertschöpfungsmodel und gibt Einblick in den aktuellen Stand und der Verbreitung von digitalen Fertigungen in der Orthopädie (in Deutschland).  Bis Ende Januar werden nach und nach, Einblicke in die Arbeit unter VISHOESION veröffentlicht. Weitere Details folgen!

Betreuungsprofessor für das Projekt ist Prof. Dr. Karsten Nebe. Herr Prof. Dr. Nebe ist Direktor von dem FabLab in Kamp-Lintfort, wo der Großteil der Masterarbeit von Kai Gau entwickelt und realisiert wurde. Weitere Informationen zu dem FabLab gibt es HIER.

VISHOESION ist der Projektname des erstellten Prototypen und setzt sich aus den Wörtern Shoe und Vision zusammen. Anfang 2017 wird das vollständige Projekt vorgestellt und präsentiert.

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.