HAGE3D empfiehlt: ASA als Alternative zu ABS

1006

Als österreichisches, mittelständisches Sondermaschinenbauunternehmen setzt HAGE auf 3D-Drucklösungen für industrielle Anwender. Mit den Modellen HAGE3D 72l und HAGE3D 140L werden laufend neue Materialien evaluiert und optimale Drucksettings bestimmt, welche Kunden aus den verschiedensten Branchen zur Verfügung gestellt werden.

Spritzgussexperten kennen ASA (Acrylester-Styrol-Acrylnitril) als witterungsbeständige Alternative zu ABS. Es findet auch in der Extrusion (Folien) Anwendung. In der additiven Fertigung ist ASA erst seit kurzem eingeführt worden.

Spritzgussexperten kennen ASA (Acrylester-Styrol-Acrylnitril) als witterungsbeständige Alternative zu ABS. Es findet auch in der Extrusion (Folien) Anwendung. In der additiven Fertigung ist ASA erst seit kurzem eingeführt worden.

Mit ASA werden bereits Bauteile mit hochwertiger und kratzfester Oberfläche für die Automobilindustrie, den Maschinenbau als auch für spezielle medizinische Anwendungen (zur Operationsvorbereitung) gefertigt.

spule_web

Ergänzt werden die Materialeigenschaften des ASA durch sehr gute Resistenz gegenüber vielen Chemikalien, UV- und Wetterbeständigkeit. Mit einer Glasübergangstemperatur (Erweichung) bei ca. 98°C, der geprüften Lebensmittelechtheit des Materials und einer sehr schönen Oberfläche kann HAGE das Material ASA als echte Alternative in vielen Anwendungen empfehlen.

Die präzisen HAGE3D-Drucksysteme bringen ASA & Co exakt in Form

Die additive Fertigungsmaschine HAGE3D 72l, konstruiert und gefertigt nach Maschinenbaugrundsätzen, bietet optimal abgestimmte Druckersettings für ausgewählte technische Kunststoffe wie u.a. ASA, M-ABS, PET-G, PMMA. Der HAGE3D 140L kann zusätzlich auch Hochleistungskunststoffe von 300° C bis zu 450° C verarbeiten. Die eindrucksvolle 3D-Drucklösung überzeugt mit einem Bauraum für Teile bis zu 700 x 500 x 400 mm, optimiertem User-Comfort, einer Industriesteuerung sowie dem individuell entwickelten HFFS-System für optimalen Filamentvorschub. Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit des smarten Filamentrollentauschs, da der Drucker den Filamentnachfüllbedarf erkennt und den Anwender automatisch per Mail informiert, wobei der Druck bis zum Wechsel pausiert.
felsenbein_webDie Maschinensteuerung inkl. Touchscreen liefert eine zusätzliche Besonderheit für Materialexperten: Erfahrene User können bei Materialtests einfach und direkt in die Steuerung eingreifen, um die Druckgeschwindigkeit, Drucktemperatur oder Betttemperatur in Echtzeit anpassen.

Das HAGE3D-Team präsentiert die neuesten Entwicklungen auf der FormNext (Messestand 3.1 -D30)

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.