ISO Zertifizierung 9001 für die Trindo

86

Die additive Fertigung ist längst Teil der Industrie 4.0. Rund 49% der deutschen Unternehmen gaben in einer Studie der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an, dass ihrer Meinung nach die additive Fertigung in bis zu 10 Jahren ein etabliertes Verfahren für die eigene Produktionskette sein wird.

Dabei ist der Ruf, das 3D Druck lediglich für den Prototypenbau wirtschaftlich ist längst überholt. Über 5% der deutschen Unternehmen drucken Endprodukte und Komponenten bereits heute. In den nächsten 3 Jahren sehen 38% der Unternehmen den 3D-Druck in der Serienfertigung.

Um eine wirtschaftliche Serienfertigung zu gewährleisten ist es für die 3D Druck Dienstleister wichtig, einen hohen Qualitätsstandart zu halten. Dies ist der Trindo Digitalmanufaktur mit der Einführung eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems für die Produktion und den Vertrieb von additiv gefertigten Komponenten gemäß ISO 9001: 2015 geglückt.

Der 3D Druck Dienstleister aus München hat sich auf die Serienfertigung von Kunststoff 3D Druck Bauteilen spezialisiert. Mit insgesamt drei verschiedenen additiven Verfahren, kann auf jede individuelle Kundenanforderung eingegangen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
TEILEN
Vorherigen ArtikelPrellis Biologics: Rekordzeit und Auflösung beim Druck von menschlichem Gewebe
Nächsten ArtikelVormVrij präsentiert Ton 3D-Drucker LUTUM v4
Klein Bennet
Trindo macht 3D Druck massentauglich und ermöglichen Unternehmen den Zugang zu Premium 3D Druck Technologien und Materialien. Das Team von Trindo berät, konstruiert, produziert und veredelt in einer einzigartigen Materialvielfalt. Seit Ende 2015 beschäftigt sich das Team von Trindo intensiv mit den verschiedenen Technologien und deren Möglichkeiten sowie sinnvollen Ergänzungstechnologien. Als eines der wenigen Unternehmen weltweit beherrscht Trindo den Prozess hochqualitative Serienprodukte zu entwickeln und deren Produktion auf industriellen Druckmaschinen in großen Stückzahlen sicherzustellen.