Home Pressemeldungen Kosteneffizienter Metall 3D-Druck mit Powder Bed Fusion

Kosteneffizienter Metall 3D-Druck mit Powder Bed Fusion

Die 3D-Druckexperten von encee, welche sich seit über 20 Jahren mit dem Themenfeld des 3D-Druck sowie der Additive Fertigung auseinandersetzen, geben zum 2. April 2020 die Partnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen Xact Metal bekannt.

Der in State College, Pennsylvania ansässige 3D-DruckerHersteller Xact Metal bietet unterschiedliche 3D-Metalldrucker an, welche das selektive Laserschmelzen als Druckverfahren verwenden. Hier wird in einem Metallpulverbett das Werkstück Schicht für Schicht aufgebaut.

„In vielen Gesprächen mit Unternehmen standen wir oft vor der Herausforderung, den Metall 3D-Druck wirtschaftlich darzustellen. Mit den Maschinen von Xact Metal sind wir nun in der Lage, unseren Kunden aus verschiedensten Branchen, eine technische und wirtschaftliche rentable Möglichkeit anzubieten um Metall 3D-Druck im Unternehmen zu integrieren. Die Investitionskosten liegen dabei nur bei einem Bruchteil im Vergleich zu sich am Markt befindlichen Systeme“ Sebastian Trummer, Vertriebsleiter encee.

Der XM200C-Drucker verfügt über einen Bauraum von 127 x 127 x 127 Millimeter, einen 200 Watt starken Yb-Faserlaser und einen zum Patent angemeldeten Scanner, der mit Geschwindigkeiten von bis zu 650 Millimeter pro Sekunde arbeitet. Das System hat eine kleine Stellfläche, welche eine einfache Integration in das Labor oder die Werkstatt möglich macht.

Der XM200C unterstützt eine breitgestreute Palette von Metallen – darunter Edelstahl, die Legierungen 718 und 625, Kupfer, Werkzeugstahl, Bronze, Aluminium und Titan. Die Architektur ist offen konzipiert, sodass qualifizierte Anwender eigene Druckparameter entwickeln oder eigenes Pulver verwenden können. Dies ist auch für Hochschulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen eine ideale Möglichkeit, mit offenen Parametern, industrielle und reproduzierbare Druckergebnisse zu erzielen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.