Home Pressemeldungen MakerBot erleichtert die Zugänglichkeit der Additiven Manufaktur in der Produktion auf der...

MakerBot erleichtert die Zugänglichkeit der Additiven Manufaktur in der Produktion auf der Formnext 2019

Auf der Formnext verspricht MakerBot (Halle 12.1, Stand F99), die Produktionskapazitäten für den Desktop-3D-Druck mit seiner vor kurzen eingeführten Fertigungsstation METHOD X zu erweitern. Besucher erfahren, wie METHOD X eine breite Palette an Produktionsanwendungen transformiert, mit robuster und wiederholbarer additiver Herstellung, die bisher nur mit teuren traditionellen industriellen High-End-3D-Druckern möglich war.

Die Fertigungsstation, die vor weniger als drei Monaten eingeführt worden ist, soll nun den 3D-Druckmarkt aufrütteln, indem es Ingenieuren und Herstellern Produktionskapazitäten zu erschwinglichen Kosten und in größeren Umfang als je zuvor anbietet. METHOD X basiert auf 30 Jahre alte industrielle Expertise und Technologie von Stratasys, da mit inbegriffen eine auf 100°C beheizbare Baukammer und lösliche SR-30 Trägermaterialien, die es Herstellern ermöglicht, hochleistungsfähige Werkzeuge und Produktionsteile zu niedrigen Kosten herzustellen.

Formnext wird ein entscheidendes Jahr für MakerBot abschließen, dass neben der Einführung von METHOD X, die Palette seiner technischen Materialien verdoppelt hat – und so Kunden ein breites Anwendungsspektrum an technischen Applikationen ermöglicht. MakerBot wird zudem eine Unternehmensnachricht bekannt geben, die das Unternehmen für mehr Innovation im Jahr 2020 aufstellt.

Ein weiterer Höhepunkt beinhaltet die Präsentation von MakerBot’s VP of Engineering, Dave Veisz (Donnerstag 21 November, Introducing Stage, 14:15-14.30). In seiner Präsentation zeigt Dave Veisz wie METHOD X, Herstellern dabei hilft die Grenzen des traditionellen 3D-Drucks zu puschen. Dies beruht auf Kundenanwendungen aus der Praxis, wie beispielsweise All Axis Robotics, ein in den USA ansässiger Anbieter für kundenspezifische Robotiklösungen, der seit der Integration von METHOD X in der Produktion die Zeit und die Kosten für die Erstellung maßgeschneiderter Roboterteile erheblich gesenkt hat.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.