Rasantes Wachstum bei XJet setzt sich fort – mit Neuheiten auf der formnext 2018

122

Der Spezialist für additive Fertigung XJet Ltd. zieht derzeit im Metallbereich des Unternehmens große Aufmerksamkeit auf sich. Seit seinem Auftritt auf der formnext im vergangenen Jahr hat das Unternehmen ein rasantes Wachstum erlebt, und wird auf der diesjährigen Fachmesse einige vielversprechende Neuentwicklungen vorstellen.

„XJet hat im vergangenen Jahr einige Meilensteine erreicht und setzt in diesem Jahr seine Investitionsstrategie und sein rasantes Wachstum fort,” sagt Dror Danai, CBO von XJet. „In den vergangenen 12 Monaten haben wir unser Carmel-System an Benutzer in den USA, Deutschland, der Schweiz, Russland und Israel geliefert und in den kommenden zwei Wochen gehen weitere Lieferungen nach Großbritannien und Italien. Die Ernennung unseres ersten Vertriebspartners – Carfulan in Großbritannien – ist ein wichtiger Schritt in unserem Plan, ein weltweit führendes Netzwerk an Vertriebskanälen aufzubauen. Gleichzeitig haben uns die Eröffnung unseres hochmodernen neuen Zentrums für Additive Fertigung und die Steigerung unserer Fertigungskapazität durch einen neuen Weltklasse-Partner in eine gute Position versetzt, um unser zukünftiges Wachstum voranzutreiben und unseren wachsenden Kundenstamm zu unterstützen.“

Mit seinem Carmel 1400 AM System, das einen einzigartigen, pulverfreien additiven Fertigungsprozess für Keramik und Metalle ermöglicht, wird XJet an Stand D80 in Halle 3.1 auf der formnext vorführen, wie die Technologie zur Produktion von Metallteilen höchster Qualität eingesetzt werden kann. XJet wird die Messebesucher auch über seine neuesten technologischen Entwicklungen informieren und am Dienstag, dem 13. November um 15:30 Uhr, auf der TCT Introducing Stage eine Präsentation zum Thema Pulverfreie additive Fertigung von Keramik- und Metallteilen geben.

„Die NanoParticle-Jetting-Technologie von XJet stellt eine markante Änderung in der Qualität additiv gefertigter Metall- und Keramikteile dar,” sagt Danai. „Die Technologie liefert erhebliche Verbesserungen in Bezug auf Dichte, Detailgenauigkeit und Designfreiheit. Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher auf der formnext zu treffen, um diese Verbesserungen zu demonstrieren und unsere aktuellsten geschäftlichen und technologischen Entwicklungen vorzustellen.”
Aufgrund ihres einzigartigen Inkjet-Ansatzes ermöglicht die proprietäre NPJ-Technologie (NanoParticle Jetting) von XJet die Fertigung hochkomplexer Teile mit sehr feinen Details, glatten Oberflächen und hoher Zielgenauigkeit. Es können sehr dünne Schichten von nur ein paar Mikrometern erzielt werden, während es bei pulverbasierten AM-Technologien für Keramik und Metall Dutzende von Mikrometern sind. Hohlräume und feine Details können erzeugt werden, ohne dass das Risiko besteht, dass sie bei der Entfernung der Stützstruktur beschädigt werden, weil ein getrenntes Material für Stützstrukturen verwendet wird.

Besucher der formnext können die Qualität von XJet-Teilen hautnah erleben und sich die Metall- und Keramikmaterialien ganz aus der Nähe ansehen. Sie können auch an einer virtuellen Tour der Technologie am XJet-Stand teilnehmen. Technische Experten werden den Besuchern während der gesamten Messe zur Verfügung stehen, um zu erläutern, wie NPJ-Technologie Fertigungsprobleme lösen und einzigartige Vorteile liefern kann, die von keiner anderen Technologie erreicht werden.

Besuchen Sie XJet vom 13. – 16. November auf der formnext in Halle 3.1, Stand D80. Besprechungen mit dem Team können im Voraus auf der XJet Website gebucht werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.