Home Pressemeldungen Schleifwerkzeugset zur Nachbearbeitung von 3D-Druckerzeugnissen

Schleifwerkzeugset zur Nachbearbeitung von 3D-Druckerzeugnissen

3D-Druck bzw. additive Fertigungsprozesse geben modernen Unternehmen die Fähigkeit, flexibel auf Märkte und Kundenwünsche zu reagieren. Individuellste Kundenanforderungen können direkt und im Detail realisiert werden. Dieser Markt ist einer der am stärksten Wachsenden in Deutschland.

Flexible Verfahren, wie der 3D-Druck, geben der altbewährten Fertigung neue revolutionäre Möglichkeiten und Entwicklern, Planern und Industriedesignern eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten, die schier grenzenlos scheint. Die Nachfrage nach diesen schnellen und individuellen Verfahren wächst stetig. Besonders auch, da die Fertigung oft in der regionalen Umgebung abgewickelt werden kann.

Die Nachbehandlung ist jedoch nicht außer Acht zu lassen. Es gibt ebenso viele verschiedene Oberflächenfinishes wie druckbare Materialien. LUKAS hat, speziell zur perfekten Nachbearbeitung additiv gefertigter Teile, ein Werkzeugset entwickelt.

Das EasyFinish 3D-Werkzeugset von LUKAS enthält zehn Aufsätze mit 3mm Basisschaft zur Oberflächenbearbeitung. Alle Aufsätze können mit nur einer Maschine angewendet werden, um den Prozess und Arbeitsablauf der Nachbearbeitung von 3D-Druck-Erzeugnissen zu optimieren. LUKAS lässt keine Wünsche offen.

Im EasyFinish 3D-Werkzeugset sind folgende Aufsätze enthalten:

Vier Frässtifte zum Entfernen von Stützstrukturen: Speziell entwickelte Formen ermöglichen einen optimierten Einsatz für 3D-Druckerzeugnisse aller Art. Für jeden Winkel ist eine ideale Fräservariante vorhanden: Ein Fräser mit Stirnradverzahnung, mit Führungszapfen, ein Fräser zum Glätten und ein Scheibenfräser sind im EasyFinish-3D-Werkzeugset enthalten.
Drei Schleifstifte NDW unterschiedlicher Form für verschiedenste Oberflächen: Eine optimierte Korundmischung sorgt für ein perfektes Finish bei der Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Materialien und Produkten. Diese Schleifmittelmischung besteht unter anderem aus sehr zähen und splittrigen Körnern, was für besonders hohe Abtragleistung sorgt. Sie lässt das Säubern und Bearbeiten auch in engsten Toleranzbereichen zu. Die ideale Mischung wurde mit bewährtem Wissen aus dem Werkzeug- und Formenbau entwickelt.
Drei Polierstifte für Fein- bis Glanzpolitur auf kleinsten Oberflächen: Ihre unterschiedlichen Formen und Größen bieten Flexibilität für jeden Anwendungsfall.

Zusammengefasst also das ideale Werkzeugteam, speziell entwickelt für die Bearbeitung 3D-gedruckter Bauteile. Ein Set – die Lösung für nahezu alle Probleme der Nachbearbeitung additiv gefertigter Teile.

Additive Fertigungsverfahren gewinnen in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Wirtschaftliche Vorteile sowie eine höhere Flexibilität in der Produktion der Losgrößen, bei der Realisierung von komplexen geometrischen Formen und Geometrien lassen die 3D-Fertigung immer interessanter werden.

Jedoch kann selbst bei feinsten Druckverfahren und optimalen CAD-Dateien nicht verhindert werden, dass die Fertigungsteile meist manuell nachbearbeitet werden müssen. Bei teils besonders aufwändigen Formen und Geometrien kann die Oberflächennachbearbeitung daher einen enormen Zeitaufwand bedeuten.

Deshalb lag LUKAS viel daran, ein Werkzeug-Aufsatz-Set zusammenzustellen, das die Nachbearbeitung erleichtert: Das EasyFinish 3D-Werkzeugset vereinfacht die Arbeit mit den Herausforderungen der Oberflächen-Nachbearbeitung von 3D-Druck-Produkten. Ein darauf spezialisiertes Team von LUKAS beschloss nach einer Vielzahl von Tests, dass die ideale Kombination von Werkzeugen aus drei speziellen Schleifstiften NDW, drei Polierstiften P2, sowie vier Frässtiften besteht.

Das EasyFinish 3D-Werkzeugset erreicht Sie in einer attraktiven Set-Box. Alle zehn Werkzeuge mit 3mm-Schaft können stets sicher verstaut und bei Bedarf transportiert werden. Durch den einheitlichen Schaft wird nur eine Maschine zur Anwendung benötigt.

Die Schleifstifte dreier unterschiedlicher Stiftformen bestehen aus einer für alle Metall-3D-Druck-Materialien optimierten Korundmischung. Die Schleifmittelkombination von äußerst zähen und splittrigen Körnern lässt einen hohen Abtrag erzielen.

Von Fein- bis Glanzpolitur, auch kleinster Oberflächen – das Polierstift-P2-Team bietet zwei Formen, um sich jedem Anwendungsfall anpassen zu können. Ihre Weichgummi-Bindung lässt einen sehr weichen Schliff zu und bereitet additiv gefertigte Bauteile und Formen optimal auf den späteren Einsatz vor.

Zudem sind vier Fräser enthalten: Ihre speziell entwickelten Formen erleichtern die Nacharbeit am 3D-Druckerzeugnis. Die Profile der Frässtifte eignen sich besonders zum Entfernen von Stützstrukturen, denn sie bieten für jeden Winkel die richtige Variante.

Die Kombination aus Fräsern, je mit Stirnradverzahnung und mit Führungszapfen, einem Scheibenfräser und einem weiteren zum Glätten, lässt Sie erfolgreich arbeiten.

Die additive Fertigung bietet viele Chancen: Produktionskosten können oftmals vor allem in Hinblick auf Kleinserien gesenkt und der sogenannte Produktentstehungsprozess kann erheblich beschleunigt werden. Doch so optimal alles erscheint, bilden sich auch neue Herausforderungen.

Denn kaum ein Produkt kann bei der additiven Fertigung direkt aus der Maschine entnommen und ohne Nachbearbeitung eingesetzt oder an den Endkunden gegeben werden. Auch nachdem Produkte oder Bauteile aus dem 3D-Drucker entnommen und weitgehend von losem Material befreit wurden, sind in dessen Hohlräumen und filigranen Strukturen Reste des Fertigungsmaterials oder Verunreinigungen und Stege zu finden, die entfernt werden müssen. Besonders die Bearbeitung der Oberfläche ist bekanntermaßen einer der langwierigsten Nachbearbeitungsschritte, soll doch meist die Materialität herkömmlicher Produktionen nachgeahmt werden.

Worin finden sich die Vorteile der Werkzeuge im EasyFinish 3D-Set?

Spezielle 3D-Druck-Fräser ermöglichen eine professionelle Bearbeitung wie im Labor. Eigens für 3D-Druck typische Eigenschaften angepasste Geometrien der Aufsätze sowie eine optimierte Verzahnung der Fräser ermöglicht punktgenaue Bearbeitung wie mit einem Skalpell. Der Nutzende spart sich Mühe, Arbeitszeit und unnötige Arbeitsschritte beim Entfernen von überschüssigem Material.

Mit dem LUKAS-ERZETT EasyFinish 3D-Werkzeugset bestens aufgestellt für die Nachbearbeitung von 3D-Druckerzeugnissen jeder Art und Form. Egal welches Material – die universell einsetzbaren Schleif- und Polierstifte und Fräser sind Ihr Problemlöser in der Nachbearbeitung.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.