Home Pressemeldungen Star Designer Michael Michalsky ab sofort Creative Director bei Doob Group

Star Designer Michael Michalsky ab sofort Creative Director bei Doob Group

Die deutsche Doob Group AG verkündet das neueste Mitglied in ihren Reihen und es ist kein geringerer als der berliner Star Designer Michael Michalsky.

Michalsky war schon bei Adidas als Creative Director tätig und unterstützt ab sofort die Macher des Dooblicator 3D Scanner Systems als Creative Director. Dabei soll er die Designs für die Geschäfte von Doob, die Corporate Identity und auch den internationalen Auftritt von Doob gestalten. Auch das Design der Dooblicator 3D Scanner wird der berliner Designer unter die Lupe nehmen.

Vladimir Puhalac, CEO der DOOB GROUP AG:

DOOB GROUP AG CEO Vladimir Puhalac
Vladimir Puhalac, CEO von DOOB GROUP AG

We are very happy to welcome Michael Michalsky as creative expert to our team. With enthusiasm we are looking forward to a great collaboration. By melting our forward-looking technology with Michael Michalsky’s aesthetic and functional high quality designs, we will expand and steel our global standing as a market leader.

Designer Michael Michalsky über seine neue Position:

Printing in 3D is a future technology, which already has influenced fashion and will carry weight more and more in future. This is what fascinates me and I’m really excited about working together. I love and accept the challenge to merge technology with innovation and design and to relaunch the company’s optical appearance in public.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelAcapulco-Klippenspringer im 3D-Druck gefertigt
Nächsten ArtikelKonrad Schäfer nutzt hitzebeständiges 3D-Druckmaterial Rigur für Prototypen in der Luftfahrt und Automobilbranche
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.