Home Software 3D Control Systems ZAP: Neue Software zur Verwaltung von 3D-Druck-Workflows

3D Control Systems ZAP: Neue Software zur Verwaltung von 3D-Druck-Workflows

Die Muttergesellschaft von 3DPrinterOS, der Softwareentwickler 3D Control Systems, hat mit ZAP seine neue Workflow-Management-Software für die additive Fertigung vorgestellt.

Die umfassende KI-gestützte Plattform soll Herstellern helfen, Betriebskosten zu senken und die Produktionseffizienz mit einer kompletten Suite von Produktionsmanagementfunktionen zu verbessern. Dazu gehören ein maschinenunabhängiges MES-System, Product Lifecycle Management (PLM)-Funktionalität, Enterprise Resource Planning (ERP)-Funktionen, Qualitätssicherung und sogar ein Customer Relationship Management (CRM)-System.

ZAP ist mit über 1500 3D-Druckern kompatibel, wobei das Unternehmen eine “garantierte Integration mit bestehender und zukünftiger Hardware” verspricht. Damit soll sichergestellt werden, dass alle zukünftigen 3D-Drucker ins Netzwerk eingefügt werden können. Die ZAP-Plattform zielt darauf ab, das Problem zu beseitigen, dass 3D-Drucker verschiedener Marken nicht miteinander kommunizieren, und harmonisiert ganze Fertigungsanlagen mit einer verschlüsselten End-to-End-Fernverwaltung. Dies ist zu einem großen Teil dem umfangreichen Partnerschafts-Ökosystem von 3D Control Systems zu verdanken, das eine ganze Reihe von Branchenführern im 3D-Druck und dem weiteren Technologiesektor umfasst, darunter Stratasys, EOS, Microsoft, Siemens und Autodesk.

Das Unternehmen behauptet, dass ZAP den Durchsatz um das 77-fache steigern kann, bei einem durchschnittlichen Return of Investment von unter zwei Monaten. Die MES-Kernfunktionalität umfasst intelligente Teilepriorisierung, Nachbearbeitungsplanung, Erstellung von Produktionsblättern, Erstellung von Teilepässen und mehr. Das CRM-System der Software deckt auch die geschäftliche Seite ab und ermöglicht die Erstellung von Kundenangeboten, die Verfolgung des Kundenerfolgs, die Auftragsverfolgung und die vorausschauende ROI-Berechnung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.