3D Systems kündigt 3DXpert für SOLIDWORKS an

690

Mit 3DXpert für SOLIDWORKS können Anwender der CAD-Software von Dassault Systèmes zukünftig ihre Designs für den 3D-Druck – sowohl mit Metall als auch Kunststoff – vorbereiten und optimieren.

3DXpert ist eine all-in-one Softwarelösung von 3D Systems, die den kompletten Prozess der Additiven Fertigung von Metallkomponenten abdeckt. Mit der Integration in SOLIDWORKS stehen Anwendern eine Reihe neuer Funktionen zur Verfügung, die es ermöglichen, CAD-Modelle einfach für den 3D-Druck vorzubereiten. Komplexe 3D-Modelle können damit am 3D-Drucker hergestellt werden und die Entwicklung neuer Produkte wird damit beschleunigt.

Designer nutzen derzeit noch nicht das volle Potential des 3D-Drucks, zumeist weil es keinen direkten Zugang über bestehenden CAD-Programme gibt oder die Navigation durch verschiedene Softwareanwendungen zu umständlich ist. 3Dxpert for SOLIDWORKS ist eine integrierte Lösung die den gesamten Prozess strafft und die Schritte von Design bis hin zu Fertigung in einer Anwendung vereint.

Funktionen

Designer die 3DXpert für SOLIDWORKS verwenden können:

  • die Designintegrität beibehalten indem sie mit nativen CAD Dateien arbeiten ohne diese in STL-Dateien zu konvertieren, oder zwischen mehreren Softwareprogrammen wechseln zu müssen.
  • Strukturen optimieren, durch das schnelle Erstellen von Gitterstrukturen für Gewichtsreduzierung und das Hinzufügen von Oberflächentexturen.
  • die Qualität gedruckter Teile sicherstellen indem Echzeitanalysen die beste Position und Ausrichtung der Teile ermitteln. Automatische Analyse und das Generieren von Stützstrukturen hilft Designern dabei die Oberflächenqualität sicherzustellen und Deformationen zu vermeiden.
  • die Vorbereitungszeit beschleunigen, durch automatische Funktionen wie Tray Setup sowie Schätzung des Materialverbrauchs und Druckzeit.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Dassault Systèmes und dass wir unsere Kunden dabei unterstützen können, die Realität des 3D-Druck durch 3DXpert for SOLIDWORKS zu erfahren,“ sagt Vyomesh Joshi, President und CEO von 3D Systems. „Die Partnerschaft ermöglicht es SOLIDWORKS Anwendern mehr Formen und Möglichkeiten zu schaffen und Produktentwicklungszyklen zu beschleunigen während Kosten gesenkt werden. Wir bieten Designern einen Wettbewerbsvorteile indem wir Design und den Fertigungsprozess neu definieren.“

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.